Gelber Knolli - Wieso fängt die Kamera (Handy) das Gelb nicht ein ?

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 2.005 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (31. Oktober 2020 um 23:32) ist von ReikeT.

  • Hallo Zusammen.

    In live sieht man das gelb bzw. das es ein gelber Knolli ist - aber auf den Bildern ist der Gelbton nicht zu erkennen (oder?) ?

    Gibt es einen Trick (Frage an die professionellen Pilz-Fotografen), damit die Kamera das Gelb einfängt und gut darstellt ?

    Liebe Grüsse

    Martin

  • Hai Franz

    Danke für deinen Beitrag - es ist der gelbe, weil ich vor Ort deutlich den Gelbstrich an Hut und Stiel gesehen habe. Leider kommt er auf den Fotos eben nicht rüber. Mit einer professionellen Kamera wäre es wohl sichtbar.

    Auch der Geruch war leicht rettichartig.

    Gruss Martin

  • Moin.

    Man muss die im Schatten fotografieren und idealerweise noch etwas unterbelichten. So in der Art, wobei mir hier der Fokus verrutscht ist...

    Überbelichtet:

    Unterbelichtet:

    Mittelweg:

    Keine Verzehrfreigaben meinerseits.

  • Hi,

    das hat mein iPhone 8 selbst so hinbekommen. Natürlich immer ohne Blitz - möglichst nah ran und dann noch den Autofokus das Feintuning erledigen lassen.

    VG, Boris

  • Bei meiner Kamera greife ich, wenn Gelb- bis Rottöne einfach nicht "richtig" dargestellt werden, zu einem Trick, nämlich zur Einstellung Unterwasser-Aufnahme. Dabei werden die Farben, die unter Wasser am schnellsten geschluckt werden, verstärkt, d. h. vor allem Rot-, aber auch Gelbtöne kommen viel deutlicher zum Tragen. Bei Smartphones kann man häufig die Farbsättigung von Hand einstellen oder am Weißabgleich drehen, und dann heißt es ausprobieren.

  • Hallo zusammen

    Das Problem ist der automatische Weißabgleich. Der Sensor versucht, etwas möglichst Weißes zu identifizieren und auf dessen Basis die herrschende Lichtwärme zu bestimmen. Die Darstellung aller Farben wird anschließend so korrigiert, dass die Farben natürlich wirken.

    Besonders schwer wird es, wenn das Licht grell oder mauschig ist, dann überschreitet die erforderliche Korrektur die Intelligenz der Bilderfassung, und wenn es Farbtöne gibt, die als "weiß unter dem Einfluss einer bestimmten Lichttemperatur" fehlinterpretiert werden, wird eine vermeintliche "Korrektur" berechnet, für alles verschlimmert.

    Bei gelben Knollis kommen Smartphone Kameras standardmäßig ins Strudeln. Deren Gelb wird als weiß dargestellt und das Gelb im gesamten Bild rausgerechnet.

    Einige Smartphones bieten einen manuellen oder Profi Modus. Hier kannst Du die Lichttemperatur solange per Hand anpassen, bis zumindest das, was Du auf deinem Display siehst, auch farblich dem entspricht, was Du mit dem bloßen Auge daneben real siehst.

    Dann gibt es immer noch Abweichungen, bspw zwischen Deinem Smartphone Display und meinem Display, etc, aber mehr kannst Du ohne viel Aufwand erstmal nicht machen.

    Beste Grüße

    ReikeT