Hallo, Besucher der Thread wurde 366 mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Unterschied saprophag und saprophyt?

  • Hallo Reike


    Das ist eine ganz interessante Frage. Ich habe mal ein bisschen im Internet rumgestöbert, aber konnte keine zufriedenstellende Antwort darauf finden. Erklärt werden sowohl die 'Saprophage', als auch 'Saprophyten' identisch (Bakterien oder Pilze, die sich von faulendem Material ernähren). Aber die Aussage, dass die beiden dann "von den meisten Autoren als 'Saprobionten' zusammengefasst werden", bedeutet nach meinem Verständnis, dass es da Unterschiede geben muss.

    Ich bin mal gespannt auf die Experten, die das (hoffentlich :)) erklären können.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Hallo Reike,

    Saprophage (griech. sapros bedeutet faul und -phag fressen ) sind Lebewesen, die sich von totem organischen Material ernähren.

    Saprophyte (griech. phyton bed. Pflanze) sind demnach Pflanzen, die sich von totem organischen Material ernähren. Nur, das tun Pflanzen nicht.

    Aber früher, als man es noch nicht besser wußte, zählten die Pilze noch zu den Pflanzen, und aus der Zeit stammt der Begriff.

    Steht alles ganz ausführlich in dem Wiki-Artikel über Saprobionten.


    Ich hoffe, ich konnte Dich etwas erleuchten!


    LG Christine

  • Hallo Zusammen

    Bei diesem Thema lasse ich mich auch noch weiter beraten. Ich Blicke da auch nicht ganz durch.

    Bin gespannt ob die Infos vom Wikipedia so korrekt sind.

    LG Andy

  • Grüß Euch!


    Christine hat das ja schon perfekt beschrieben.


    hier noch die wesentliche Passage aus Wiki, die so eh schon alles gut erklärt.

    • Saprophyt, also von totem organischem Material lebende Pflanze, wurde früher als Bezeichnung für saprotrophe Bakterien und Pilze verwendet, die in der Botanik behandelt wurden. Die eigentlichen Pflanzen nutzen allerdings nie totes organisches Material. Daneben wurde der Begriff aber auch für Blütenpflanzen ohne Blattgrün verwendet, die in ihrer Ernährung auf Pilze angewiesen sind, wie zum Beispiel die Korallenwurz.[4] Diese sind aber eigentlich Parasiten dieser Pilze (vgl. dazu das Kapitel Symbiosen unten)

    die Wissenschaft entwickelt sich ja Gott sei Dank weiter und je mehr wissen man anhäuft, desto mehr wird auch unterteilt, was ursprünglich zusammengefasst wurde. Dass z.b. auch parasitische Pflanzen wie die Vogelnestwurz dazu gerechnet wurden, ist mir neu...


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • So würde ich das sehen, aber vielleicht kann ja einer der Biologen hier noch mehr dazu sagen.


    LG Herr Christine :wink:

    He Christine


    ich hab jetzt erst Deinen Wink gesehen mit dem "Herr"


    :confused:


    Mein Handy macht seit neuestem aus "Hey" gerne "Herr". Überhaupt macht meine neue Tastatur App ganz viele ganz lustige Sachen aus meinen Worten. Mittlerweile ist es ehrlich gesagt ziemlich anstrengend und fummelig, jeden Post von mir nochmal bei jedem dritten Wort zu korrigieren. Und es ist mir furchtbar peinlich, wenn sich meine Posts gelegentlich so lesen, als wenn ich nicht geradeaus denken und schreiben kann.


    Hier also ein großes Universal-Entschuldigung an alle Leser, die sich dadurch gestört fühlen (wie in Deinem Beispiel oben auch absolut zu Recht). Als kleine Wiedergutmachung darf jeder, der Rechtschreibfehler bei mir findet, diese gern ab sofort behalten :P

    Danke, dass Ihr mir das nicht übel nehmt.


    Viele Grüße

    Reike

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.