Hallo, Besucher der Thread wurde 668 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Weißer Polsterpilz - Postia ptychogaster

  • Hallo Pilzfreunde,

    dieser Pilz wuchs an einem schon länger liegenden Fichten- oder Kiefernstamm.

    Er war ganz leicht und trocken, stäubend, nicht schwer, nass und fest, wie ich Postia ptychogaster eigentlich kenne.

    Ist das ein alter Polsterpilz, oder doch irgendein Schleimpilz?


    LG Christine


    1 ca. 5cm

    2

    3

    4 die weißen Fäden saßen fest an dem Substrat, das macht kein Schleimpilz, oder?

    5

  • Hallo Christine, einen Schleimpilz würde ich ausschließen. Auch wegen des Substrates, glaube ich, dass Deine Vermutung stimmt. Ich hatte kürzlich etwas ähnliches gefunden aber an Laubholz. Deshalb war der Polsterpilz keine Option. Pablo hielt in meinem Fall nachvollziehbar eine Bestimmung nur nach Foto nicht für möglich.


    Die Ähnlichkeit ist schon verblüffend


    LG Emil

  • Hi.


    Bei deinem Fund, Christine, hätte ich allerdings keine Zweifel, daß das Postia ptychogaster (Polsterpilz) ist.



    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • Christine

    Hat den Titel des Themas von „Weißer Polsterpilz?“ zu „Weißer Polsterpilz - Postia ptychogaster“ geändert.