Rindenpilze?

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 1.065 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (20. April 2021 um 19:06) ist von Beorn.

  • Hallo!

    Ich bin ein neues Mitglied. Die Aufnahme wurde in einem kleinen Wäldchen vor unserer Haustür gemacht. Der abgestorbene und gefällte Baum(Pappel) liegt seit ca. 2Jahren dort. Seit dem letzten Jahr habe ich dort mehrere Pilze beobachten können.

    Über eure Mithilfe würde ich mich freuen.

    LG Eduard

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Eduard!

    Tja, nun, es ist ja immer noch das gleiche Bild, und mehr vom Pilz sieht man auch nicht, also bleibt's auch bei der gleichen Einschätzung:
    Vermutlich Chondrostereum purpureum (Violetter Knorpelschichtpilz). :happy:


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.