Stereum sp.?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.340 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (12. Januar 2022 um 16:56) ist von Beorn.

  • Hallo,

    bereits am 02.01.2022 sah ich in einem Laubwald östlich von Bernburg an umgestürzten Birkenstämmen diese Pilze. Den Fruchtkörper würde ich mit zähem Leder vergleichen. Bei der Bestimmung komme ich nicht weiter als Stereum sp.

    VG Marcus

  • Hallo Hubi,

    vielen Dank für die nähere Bestimmung. Stereum hirsutum hatte ich auch einbezogen, aber doch gehofft, einer anderen Art begegnet zu sein.

    VG Marcus

    • Offizieller Beitrag

    Ahoi!

    Wegen der Fruchtkörperform (breit - fächerig, zur Anwuchsstelle hin schmaler) und der sehr feinen, flaumigen Behaarung würde ich bei diesem Fund eher den Samtigen Schichtpilz (Stereum subtomentosum) ins Auge fassen. Bei frischen Fruchtkörpern verfärbt sich da die Unterseite (Hymenium) auf Druck gelb (also noch gelber als zuvor).


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.