Ziegelroter Schwefelkopf (?)

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema, welches 1.547 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (24. Oktober 2022 um 22:13) ist von Donna Wetter.

  • Hallo Pilz(mit)verrückte,

    nachdem ich nun jahrelang nur den grünblättrigen Schwefelkopf gefunden habe, lief mir heute im Buchenwald gleich drei Mal der ziegelrote über den Weg. Ganz sicher bin ich mir bei einem Standort nicht, aber seht selbst.

    1. Standort: sehr großer Pilz (ca. 15cm) mit Begleitern

    2. Standort: kleinere Pilze (ca. drei Zentimeter) da bin ich mir nicht sicher

    3. Standort: mittelgroße Pilze (ca. 5-7 cm)

    Vielen Dank für eure Mithilfe, wären für mich Erstfunde)

    LG André

  • Hallo ihr Pilz(mit)verrückten,

    getreu dem Motto: "Herr Doktor, mich ignorieren alle" - "Der Nächste bitte..." versuche ich es heute noch einmal eine Antwort auf meine Frage zu bekommen ;) ...

    VG André

  • Bin noch nicht sooo erfahren, könnte schon einer sein. Stiel hohl? Schnittbild wäre noch interessant, da das Fleisch hellgelb sein soll.

    Könnte aber auch der Rauchblättrige Schwefelkopf sein. Geruch und Geschmack?

    Viele Grüße

    Mahatma

    Einmal editiert, zuletzt von Mahatma Gamsbichler (24. Oktober 2022 um 18:11)

  • Hallo Mahatma,


    wie kommst du darauf, dass ich den Pilz essen möchte. Er ist ungenießbar, wenn nicht leicht giftig. Ich stelle hier nur bestimmungsunterstützende Anfragen. Essen würde ich nur Arten, welche ich quasi „mit verbundenen Augen“ kenne. Bin doch nicht potentiell suizidgefährdet. ;)


    LG André

  • Hallo Zusammen


    Ich hätte hier ansonsten noch ein Schnittbild.

    Ich habe den mutmasslichen Ziegelrote Schwefelkopf soeben in einer wie Thiemo beschreibt, sehr üppigen Grösse gefunden, der Sporenabruck resultierte identisch wie jener des Raublättrigen: dunkelbraun-lila

    Beste Grüsse

    Corinne

    Hier wären noch die Bilder, wenn von Interesse:


    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.