Blutblättriger Hautkopf - unscheinbare Farbgewalt

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 772 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (11. November 2022 um 16:43) ist von Murmel.

  • Hallo Pilz-Freunde,

    Der Spätherbst ist auch noch Hautkopfzeit. Schaut Mal auf dem letzten Bild, wie unscheinbar Blutblättrige Hautköpfe Cortinarius semisanguineus aus der Gattung der Haarschleierlinge von oben sind 😍

    Bei 🌞 und umgedrehtem Hut offenbart sich dann eine satt rote Farbenexplosion. Daher war dieser Giftpilz früher auch beliebt, um Wolle einzufärben.

    Gefunden auf saurem Sand im Moos von Kiefernwäldern

    Viele Grüße,

    Reike

  • Hallo Reike,

    wunderbare Fotos, die diesem wunderhübschen Pilz gerecht werden.

    Andreas Gminder bezeichnet die Farben der Lamellen der meisten Hautköpfe als "freudige" Farben - ich finde, das passt ganz ausgezeichnet, und ich freue mich auch immer, wenn ich die Farben sehe 😃

    Daher war dieser Giftpilz früher auch beliebt, um Wolle einzufärben.

    Was heißt denn "früher" - das sind sie doch immer noch.

    Beste Grüße

    Sabine

    Einmal editiert, zuletzt von huehnchen69 (11. November 2022 um 17:05)

  • He Sabine

    wunderbare Fotos, die diesem wunderhübschen Pilz gerecht werden.

    Lieben Dank 😊

    Was heißt denn "früher" - das sind sie doch immer noch.

    Das stimmt natürlich. Ich meine, mich ganz dunkel zu erinnern, dass Du selbst auch färbst oder Mal gefärbt hast, richtig?

    Andreas Gminder nannte bezeichnet die Farben der Lamellen der meisten Hautköpfe als "freudige" Farben - ich finde, das passt ganz ausgezeichnet, und ich freue mich auch immer, wenn ich die Farben sehe 😃

    Da habe ich lange nicht mehr dran gedacht, aber sehr gut in Erinnerung, wie ich mich ebenfalls über diese Wortwahl sehr gefreut habe 👍🏼

    Danke für Dein und Euer Interesse.

    Reike

  • Das stimmt natürlich. Ich meine, mich ganz dunkel zu erinnern, dass Du selbst auch färbst oder Mal gefärbt hast, richtig?

    Ja, stimmt. Wobei es dieses Jahr bei mir gar nicht so viele Hautköpfe gab wie sonst. Schon noch OK, aber nicht zum mit-der-Sense-Mähen wie z. B. letztes Jahr. Aber ich habe ja noch genug in der Konserve aus den letzten Jahren.

    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo miteinander,


    oje, der Hautkopf, blutblättrig, er hat echt eine tolles Farbenspiel. Und dann auch noch soooo herrlich in Szene gesetzt. Danke dafür.


    Grüße


    Murmel

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.