3x Netzschleimpilz

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 1.089 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (25. November 2022 um 03:51) ist von WolfgangL.

  • Guten Abend,

    Nr. 1 fand ich am 2. August bei Schöngeising, Lkr. Fürstenfeldbruck, unter der Rinde eines liegenden Baums. Das Gebilde war gut 10 cm lang, in der Umgebung gab es auch noch ein paar kleine "Ableger".


    Nr. 2 und 3 sind aus dem Paterzeller Eibenwald, Lkr. Weilheim-Schongau, 11. August 2022. Hat jemand eine Erklärung für die unterschiedliche Färbung? Ist sicher kein optischer Effekt. Vielleicht alt und jung?

    Danke und viele Grüße

    Wolfgang

  • Hallo Timm,

    vielen Dank! Das werde ich mal im Hinterkopf behalten - auch wenn ich in den Eschenwäldern eher im Frühling bin.

    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine,

    freut mich, deine Begeisterung! Schleimpilze finde ich auch total faszinierend! Gestern hab ich eine andere Art gefunden und ziemlich viele Fotos gemacht, die muss ich erst mal ausmisten, dann möchte ich ihn hier einstellen. Hoffentlich ist er dann bestimmbar!

    Viele Grüße

    Wolfgang

  • Vielen Dank Wolfgang für dieses faszinierende Natur Gebilde, das ich bisher weder gesehen noch den Namen gewusst habe - einmal mehr ein Juwel der Schöpfung/Evolution auf unserem Planeten Erde, mit dem wir mit achtsamem Respekt umgehen sollten.

    Beste Grüsse

    Urs-Peter

  • Hallo

    Finde ich das an morschen Totholz auf der liegenden Seite -> sprich zum Boden? Unter der Rinde lese ich.

    An was für Substrat, ich möchte das auch mal live sehen. BG Andy

  • Hallo Andy,

    diese Schleimpilze fand ich alle beim Käfersuchen, sind also eigentlich Beifang, wenn auch ein höchst willkommener! Unter der Rinde von umgestürzten Bäumen findet man sowohl Käfer, die sich von Pilzmyzel ernähren, als auch räuberische Arten, und gelegentlich auch nachtaktive, die unter Rinde "übertagen". Ich weiß allerdings nicht mehr, an welchen Bäumen ich diese 3 Netzschleimpilze gefunden habe, und kann es auch am Foto nicht erkennen. Wenn du Lust hast, einfach mal an Totholz Rinde ablösen, da findest du eine ganz eigene Welt, und vielleicht auch solche Schleimpilze! Allerdings sollte man das nicht zu dieser Jahreszeit machen, denn jetzt sind die Tiere in Winterruhe.

    Viele Grüße

    Wolfgang