Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 530 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (29. Dezember 2022 um 20:52) ist von CH-Andy.

  • Hallo Pilzfreunde,

    ich war in meinem Leben noch nie im Winter auf Pilzsuche, heute bin ich beim Spaziergang vom Weg ab in das begehbare Jungholz um zu schauen was da so wächst, weil das Pilzejahr durch

    die Vielfalt so besonders war.

    Sind diese beiden Korallen (evtl. Kammkorallen) der gleiche Pilz?

    Ich hätte heute eine ganze Mahlzeit ernten können, schon mal jemand probiert?

    Danke

    Porli

  • Hallo Porli

    Nein es sind nicht die gleichen Pilze,das untere ist die weiße Kammkoralle,die ich aber leider mich noch nicht getraut habe essenstechnisch zu verwerten und bei der oberen gibt's wahrscheinlich mehrere Möglichkeiten und man kann sie nur mikroskopisch sicher bestimmen.

    Wenn du es probierst,schreib bitte einen kurzen Beitrag wie es war,es würde mich interessieren.

    Lg Kathrin

  • Danke Kathrin, für die Beurteilung,

    ne ne, ich mache kein Versuchskaninchen für die Verkostung, zumal immer wieder neue Gifte ans

    Tageslicht kommen, als von zuvor essbaren Pilzen in Pilzbüchern, aber Erfahrungen wären interessant.

    Ich bin ja doch eh nur der (Röhren) Schwammerl-Sucher :)

  • Hallo

    Es gibt doch nichts schöneres als jetzt etwas durch die Wälder zu streifen....

    Die von dir gezeigten Korallen wird dir ein PSV nicht freigegeben, auch wenn es darunter auch essbare gibt. Die Gefahr einer Verwechslung ist vorhanden und schwer auf Artenebene zu bestimmen. -> daher besser im Wald lassen.

    Der zweite ist wahrscheinlich ein Kammkoralle (Clavulina coralloides)

    BG Andy