Im Mischwald

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 633 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (8. Januar 2023 um 11:09) ist von Beorn.

  • Hallo,

    heute haben wir einen Spaziergang durch einen Mischwald gemacht. Dort gab es alles an Bäumen, diverse Nadelhölzer, Buchen, Eichen, Birken.

    Judasohren auf Totholz.

    Mit dabei stoppeliger Drüsling denke ich.

    Ein riesiges war dazwischen.

    Die sehen für mich immer alle gleich aus, aber hübsch sind sie trotzdem :)

    Schwarz gegen weiß, das Weiße erkenne ich nicht.

    Sieht aus wie irgendwelche uralten Stäublinge oder sowas.

    Die kenne ich auch nicht aber sie sind wunderschön. Vielleicht erkennt sie jemand von euch? Wir hätten sicher die Unterseite von allen Pilzen fotografieren sollen, aber ich hatte ein Kind im Tragetuch, da klappt das Bücken nicht mehr.

    Liebe Grüße

  • Wunderschöne Judasohren, so müssen diese aussehen. Beim letzten könnte ich mir den Birkenblättling Lenzites betulina vorstellen.

    BG Andy

    • Offizieller Beitrag

    MoinMoin!

    Die Pilze nach dem Riesenjudasohr an dem Buchenstamm könnten vielleicht Wässrige Mürblinge (Psathyrella piluliformis) sein. Da gibt's aber noch eine Reihe ähnliche Arten, wie zB Psathyrella laevissima (Kleinsporiger Mürbling).


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.