Kornblumenblau

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 611 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (21. Oktober 2023 um 22:47) ist von MisterX.

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich untröstlich wegen meines verlorenen Messers bin, bin ich aber durch diesen Fund halbwegs wieder etwas erfreut. Sehr erfreut sogar.

    Das ist glaube ich unverkennbar

    .


    Ich marschierte durch den Wald, erntete diesen Röhrling. Und später dann sang ich so für mich: Kornblumenblau ist der Himmel beim herrlichen Weine,
    dann sind am Ende auch wir kornblumenblau. Lalala

    Erst dachte ich mir auch dabei nix. Typisch für mich. Manches Mal bin ich echt ein Blitzmerker. :wink: Dann kam mir mein Mann entgegen und ich hatte die Hoffnung, dass er evtl. mein Messer mit in den Kofferrraum gepackt haben könnte. Hatte er nicht. Ich war den Tränen wieder nahe.

    Plötzlich :lightbulb: ich hatte einen Kornblumenröhrling im Korb. Mann hab ich mich darüber gefreut. Ich habe dann noch Bilder nach gemacht, denn dort konnte ich nicht fotografieren. Weil eine Rotte Wildschweine den Boden umgepflügt hatte. Ich hätte in einer Pfütze gesessen. Ich mach ja fast alles für Pilze, aber das?

    Es müßte ein Kornblumenröhrling sein.

    Ich freu mich so.


    Liebe Grüße


    Murmelchen

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

    Einmal editiert, zuletzt von Murmel (13. Oktober 2023 um 18:52)

  • Hallo Murmel

    Was für ein schöner Fund Gratulation.

    Da würde ich mich auch mal freuen live zu sehen. BG Andy

  • Eindeutig! Hast du ihn schon gebraten? Ein herrliches Schauspiel wird dich erwarten:-)

    (vor Jahren ohne grosses Wissen und Respekt hab ich mal ganz viele auf einmal gefunden und das Schnippeln, und Anbraten war eine Riesenfreude fürs Auge:-)) ...und später auch für den Gaumen.

    Heute würd ich sie im Wissen um ihre Seltenheit sicher zu einem guten Teil stehen lassen (wobei sie im Tessin, wo das damals war, gar nicht so rar sind).

    LG Endo

  • Ich marschierte durch den Wald, erntete diesen Röhrling. Und später dann sang ich so für mich: Kornblumenblau ist der Himmel beim herrlichen Weine,
    dann sind am Ende auch wir kornblumenblau. Lalala

    Hallo Murmelchen


    du bist mir echt sympathisch 😎

    Gratuliere zum Fund und der freudigen Erkenntnis mit musikalischem Gemüt.

    Super 👍🏼

    So geht man durch den Wald und freut sich.


    LG

    Rosalie

  • Kornblumenblau ist der Himmel beim herrlichen Weine,
    dann sind am Ende auch wir kornblumenblau.

    ...

    Es müßte ein Kornblumenröhrling sein.

    Ich freu mich so.

    :smile1:

    Alle meine Aussagen in diesem Forum sind nur als Bestimmungshilfen und keinesfalls als Verzehrfreigabe zu verstehen.

  • Hi Murmel, ich singe auch viel wenn ich alleine im Wald unterwegs bin :wink:

    Hab mal gesehen, dass ein Förster auf einem Youtubekanal das empfohlen hat. So warnt man die Tiere vor, dass ein Mensch in der Nähe ist und dann kriegen sie keinen Schreck, wenn man auf sie trifft. Auch Wildschweine nehmen dann reißaus, und das sei gut, wenn wenn man einen Keiler in einem ungünstigen Moment überrascht, kann es auch schonmal ungemütlich werden.

    Ich selbst pfeife gerne ein Lied vor mich hin (Singen ist nicht so meins), wenn ich von den Waldwegen etwas tiefer in den Wald abgehe. Das hat sicher den gleichen Effekt. Zu tief ins Unterholz sollte man sowieso nicht gehen, und in Dickungen vorzustoßen ist nicht nur gefährlich und nicht sinnvoll, sondern auch gesetzlich verboten (zumindest in meinem Bundesland).

    Alle meine Aussagen in diesem Forum sind nur als Bestimmungshilfen und keinesfalls als Verzehrfreigabe zu verstehen.