Buchen-Gallertkreisling? Nein --> Auricularia

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema, welches 432 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (26. Februar 2024 um 18:50) ist von Gelbfieber.

  • Hallo,

    An Rotbuche fand ich diese kleinen 1-3cm blassbeigen Gallertpilze.

    Zunächst hielt ich sie für junge Jusasöhrchen und ließ sie unabgeerntet, da ich sie lieber noch etwas wachsen lassen wollte.

    Doch auch nach 6 und 10 Tagen wurden die nicht größer sondern alterten.

    Ich nahm welche mit und mischte sie samt Judasohren in den "spicy glass noodle salad" Konsistenz genauso, dekomäßig machte das gut was her, waren auch bekömmlich.

    Im Nachhinein vermute ich, daß es Ombrophila pura war...Liege ich richtig?

    inge

  • IngeS 24. Februar 2024 um 23:29

    Hat den Titel des Themas von „Buchen-Gallertkreisling“ zu „Buchen-Gallertkreisling?“ geändert.
  • Hallo

    Die Reihenfolge ist etwas seltsam -> zuerst verzehren und dann bestimmen? Nochmals gut gegangen, aber das nächste mal bitte zuerst zum PSV und dann verzehren....

    Sieht für mich jetzt auch nicht wie typische Judasohren aus, aber ich sehe auch nur ein Bild.

    BG Andy

  • Hallo Inge,

    einen tollen Schutzengel hast du da, kann man den irgendwo kaufen?

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo Inge, die Judasohren kommen oft so eingerollt auf die Welt und entfalten sich danach (s. Bild). Ich würde aber nie essen, was ich nicht kenne. Das ist es nicht wert und kreuzgefährlich. Beste Grüße Henry

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine Fotos sind alle gemeinfrei und dürfen für persönliche Zwecke verwendet werden. Es gelten die üblichen Zitierregeln. Bei Weiterreichung bzw. Verwendung für kommerzielle und nichtkommerzielle Publikationen bedarf es einer persönlichen Abstimmung.

  • IngeS 26. Februar 2024 um 11:56

    Hat den Titel des Themas von „Buchen-Gallertkreisling?“ zu „Buchen-Gallertkreisling? Nein --> Auricularia“ geändert.
  • einen tollen Schutzengel hast du da, kann man den irgendwo kaufen?

    Hallo Stephan,

    Generationen vor uns hatten auch keine PSVs, die Selbstversuche hab ich vom Großvater erlernt :

    kleine Dosen,

    keine geteilten Mahlzeiten (Selbstverantwortung),

    Toxische (Halluzinogene sind kein Gift;) ausschließen...

    hab Jahrzehnte mit Repertoire von >40 Verzehrsarten überlebt, bin inzwischen im Alter , wo es (fast) egal ist...

  •  

    Hallo Stephan,

    Generationen vor uns hatten auch keine PSVs, die Selbstversuche hab ich vom Großvater erlernt :

    bin inzwischen im Alter , wo es (fast) egal ist...

    Hallo Inge,

    in den von dir zitierten Generationen gab es, wenn ich mich nicht irre, auch deutlich mehr Pilztote als heute. Natürlich hatte ich nicht auf dem Schirm, dass es dir schon (fast) egal ist, ob du dich vergiftest, aber ich glaube auch im Alter sind Pilzvergiftungen noch recht schmerzhaft, selbst wenn man sie überlebt. Aber gut, bevor da jetzt ein Streit durch wohlmeinende Überalleinmischer draus entsteht, machst du das so wie bisher.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo und guten Tag,

    erwähnt wurde ja bereits Ombrophila pura. Von O. pura (Neobulgaria pura bzw. N. pura var. foliacea) kann ich makro- und mikroskopische Merkmale zeigen.

    Eine gute Zeit
    Gelbfieber & Co