Ganz viele Fliegenpilze in Oktober

Es gibt 30 Antworten in diesem Thema, welches 20.081 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (19. Januar 2016 um 21:34) ist von Ehemaliges Mitglied 02.

  • Hallo meine Lieben,

    ich hab gemerkt, dass ich eigentlich öfter in diesem Forum sein will.
    Ihr seid toll . :)


    Deswegen muss ich euch ganz viele wunderschöne Fliegenpilze zeigen, die ich zwischen September und Oktober gefunden habe. Aber Begleitpilze gab es fast nie. *grins*

    Es ist immer das Kleine, was einen glücklich macht.

  • Schöne Aufnahmen. Bei uns war es genauso, Unmengen Fliegenpilze aber kaum was besser verträgliches:D

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • *grins*
    Mein Freund und ich haben gescherzt, dass darunter sich bestimmt Kaiserlinge befinden.
    Deswegen nennen wir die Fliegenpilze aus Prinzip: "Oh, leckerer Kaiserlinge"

    Es ist immer das Kleine, was einen glücklich macht.

  • Einen ohne alle Flocken hatte ich auch gefunden. Sah den Abbildungen vom Kaiserling (leider nie selbst gefunden) durchaus ähnlich. Ob ich mich beim Verzehr wie ein römischer Kaiser gefühlt hätte oder wie eines ihrer Opfer, wer weis...

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasL (23. Dezember 2015 um 19:45)

  • Jaja, die Fliegenpilze!
    Aber Vorsicht, die machen SÜCHTIG!
    Man kennt die Pilze, man hat schon tausende gesehen!
    Und was macht man? Man schaut wieder hin und macht das Foto 1001! Ein typischer "Suchtpilz"! :wink:

    Eine wunderbare Fotoserie! :agree:

  • *lach*

    Ich musste einen mal ein bisschen anschneiden, weil der ohne Flocken war. Es hätte ja doch ein Kaiserling sein können. *grins* War es aber nicht. :)


    Ja, die machen süchtig! Ich kann nciht aufhören si ezu fotografieren. :D
    Es reicht das angucken und dahinschmelzen und das bewundern dieses zu schönen Pilzes.
    Schade, dass er nicht so ganz bekömmlich ist. *lach*

    Es ist immer das Kleine, was einen glücklich macht.

  • Hi,

    wenn man genügend gesammelt hat, trocknen, dann kommt man schon übers Jahr (grins).

    Der Trugschluss ist allerdings, das er keinen Rausch hervorruft (grins). Nee, er ruft ein Delirium hervor. Wer's mag (grins). Näheres zum Fliegenpilz mal ernsthaft recherchieren. Ich denke: Jeder hat das Recht auf einen Rausch, aber Delirium???

    LG. Heinz

  • *grins*

    Wieso trocknen? Auf den Bildern sind sie immer frisch.
    Es ist ja auch bekannt, dass man sich Sachen einbilden kann, also auch einen Fliegenpilz"rausch", wenn man weiß wie er wirkt... *noch breiter grins*
    Oder wenn man sich einfach von seiner Schönheit berauschen lässt... so von weiten, gelle? :)

    Es ist immer das Kleine, was einen glücklich macht.

  • Eine wirklich fröhlich stimmende Sammlung von Fliegenpilzen :)

    Isso, man schaut sie gerne an. Ich hab nur zwei Stück gefunden heuer, aber ich hab auch nicht danach gesucht.

    Zum Vorschlag vom Heinz: ich würd mich das nie trauen, das "Delirium" zu testen. Da ist mir meine Gesundheit zu wichtig. :wink:

    Schöne Bilder,

    lg fred

    langsam fange ich an wie ein Pilz zu denken...

  • Kowalski, dass ist richtig so. Lasst den Schmarrn sein.
    Gibt genügend andere leckere Pilze...
    Esst lieber 12 Kilo Maronen pro Woche, aber keine Fliegenpilze *grins

    Ich danke Euch, manche Bilder sind leider nicht ganz so scharf, aber dennoch sieht man die Schönheit des Pilzes gut. :)

    LG
    Jana

    Es ist immer das Kleine, was einen glücklich macht.

    Einmal editiert, zuletzt von Blutkiel (23. Dezember 2015 um 22:53)

  • Hallo BamBam,

    was soll deine Bemerkung "unnütze Nachricht"???

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Offizieller Beitrag

    Der wollte das er gelöscht wird und hat vorher noch seine Beiträge zerstört. Was solls.

  • Ich habe gestern auch mehrfach lange nach einem Beitrag von vorgestern gesucht in dem ich Ingo W noch Fragen stelle und konnte den nicht finden. Wenn ich meine letzten Beiträge ansehe sind da auch keine vom 14.01. Der Thread in dem ich gepostet hatte war auch von BamBam. Wurden eventuell auch ganze Threads von ihm gelöscht oder war es ein Server Problem?

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo Thomas!

    Ich erinnere mich aber noch an deine Fragestellung.
    Es ging darum, ob man Tubaria (furfuracea) ausschließen kann, wenn der Pilz herablaufende Lamellen hat.
    Hattest mit deinem Beispiel recht, so absolut kann man das nicht sehen. Die in deinem Beispiel hätte ich auch als Trompetenschnitzling angesehen.
    Von der Farbe her und den vertikalen silbrigen Fasern her aber hätte mir Tubaria nicht gefallen.

    Dass sich BamBam wieder abgemeldet hat, da war ich wohl nicht ganz unschuldig.
    Er hat sich angegriffen gefühlt, über meine (eigentlich mit Augenzwinkern gemeinten) Aussagen zur Kenntlichkeit des Perlpilzes und die Beispiele dazu, was manche Pilzler so alles an Funden verwerten wollen.

    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W (16. Januar 2016 um 11:02)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo zusammen!

    Mal abgesehen davon, daß ich mich auch wundere (weil einen wirklichen Angriff von deiner Seite konnte ich echt nicht sehen, Ingo; zumal ich das anschließend ja noch versucht habe das zu relativieren): Aus meiner Sicht hat BamBam doch sehr schöne Beiträge geschrieben, an denen war nichts zu beanstenden.
    Dennoch muss man auch den Wunsch respektieren, wenn er nicht mehr mitmachen will. Und das dann auch einfach gut sein lassen.
    Es hilft ja nichts und wird der Sache auch nicht gerecht, wenn wir uns nun drüber noch den Mund fusselig reden bzw. die Finger wund tippen.
    Er kann ja selbst nicht mehr Stellung beziehen und seine Sichtweise erklären, darum sind weitere Spekulationen auch nicht unbedingt fair.

    Belassen wir es doch einfach dabei.

    Daß nun ganze Themen verschwunden sind ist allerdings bedauerlich, wenn dabei auch Beiträge von anderen verschwinden, die damit (Löschung) eben nicht einverstanden gewesen wären.
    Aber auch das muss an anderer Stelle diskutiert werden (mache ich mit Frank) und nicht hier im Fliegenpilz - Thread, der ja dazu dient, Bilder von Fliegenpilze zu zeigen und zu bewundern.


    LG, Pablo.

  • Danke Ingo!

    Was den Rest betrifft, verstehen kann ich es auch nicht und finde es schade. Bleibt aber jedem letztlich selbst überlassen.
    Ich freue mich auf alle Fälle über jede Kritik hier, den letztlich hilft sie mir beim lernen. Gerade die der letzten Tage, die mir zeigt, dass ich ihm Moment mangels Zeit (und Geduld) wieder dazu tendiere viel zu oberflächlich zu prüfen. Dafür gerade Euch beiden Ingo und Pablo einen herzlichen Dank.
    BamBam, überdenke das Ganze doch nochmal.

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo Thomas!

    Dass mit BamBam hatte ja noch eine Nachgeschichte, die ihr nicht mitgekriegt habt.
    Nachdem ich merkte, dass was nicht in Ordnung ist, hatte ich es mit einer Entschuldigung per PN versucht.
    Hatte auch geklappt. Für 5 Minuten.
    Nun wollte ich mich auch dem Rest des Forums erklären, aber da hat er sich erneut angegriffen gefühlt, was ich immer noch nicht verstehe.

    Schätze, ich kann nicht mit jedem, mir haben dann die Vorwürfe auch gereicht, dass ich ihm womöglich auch Gifthäublinge zu naschen gäbe, anstatt den PSV zu empfehlen, und er hätte betont, es käme ihm beim Perlpilz darauf an, alle die Pilzarten kennenzulernen, die es nicht sein können (an dem Satz sitze ich jetzt noch, um ihn zu verstehen, ich komme da auf 6000 Arten) und außerdem bräuchte niemand eine Diskussion über alte Schlappen, die von der Allgemeinheit gegessen würden und Nachbarn, die sich Gemüse genau angucken, weil das kennt sowieso jeder aus eigener Erfahrung.

    Also ganz ehrlich, mir hat es dann gereicht und ich persönlich verzichte gern auf seine Bilder und seine Reaktionen wie oben mit "ünnütze Nachricht".

    Eigentlich wollte ich ja Pablos Rat befolgen und es einfach auf sich beruhen lassen, aber solche Geschichten kratzen ganz jämmerlich.
    Dabei ist mir auch klar, dass ich manchmal wohl etwas zu direkt bin und womöglich nicht ganz unschuldig.

    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W (16. Januar 2016 um 19:23)

  • Hallo Ingo,

    dann verstehe ich das ganze eher. Lass Dich nicht ärgern, immerhin sind solche Vorfälle hier ja zum Glück eher selten. Wenn man da so in andere Foren schaut ist es fast schon unheimlich ruhig hier:D

    Deine Beiträge waren jedenfalls hier zwar immer direkt, könnte mich aber an keinen einzigen erinnern der nicht völlig in Ordnung gewesen wäre. Direkt sein ist ja nichts schlechtes.

    Viele Grüße
    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo, es tut mir sehr leid, dass ich gelöscht habe. Ich weiß auch nicht, was mich dazu bewogen hat, das zu tun. Es beschäfigt mich sehr! Ich würde es gern rückgängig machen. Hat jemand eine Idee dafür? Kann mir jemand dabei helfen? Es müsste doch eine Sicherung bestehen? Oder wird nie gesichert?
    Dafür bedanke ich mich sehr herzlich, wenn jemand eine gute Idee dazu hat!?
    lb Grüße Bambam

  • Hallo,

    ich hab kein Ahnugn was passiert ist, da ich zurzeit kaum zeit habe.
    Aber entschuldigung, in einem Forum muss man damit rechnen, dass zwei, drei, vielleicht vier verschiedende Meinungen aufeinander treffen. Sowas kann man sachlich klären.
    Alles andere ist Kindergarten udn haben wir alle doch nciht Nötig. :)

    Un djetzt umarmt euch und habt euch lieb! Manchmal artet sowas halt aus, aber dann macht man einen Cut und lässt es runterfahren, um es dann vielleich tam nächsten Tag weiter zuklräen, denn dann ist man ncih tmehr so aufgebracht wie am Vortag. :)

    So und jetzt zeigt noch mehr schöne Fliegenpilze aka "Kaiserlinge! *lach*

    LG

    Es ist immer das Kleine, was einen glücklich macht.

  • Hallo Zusammen,

    mit schmunzeln habe ich den Thread gelesen - schön dass sich alle wieder lieb haben! Ist sowieso schon viel zu viel Unruhe in der Welt.

    Der "Sucht" bin ich auch verfallen: Fliegenpilze "sammeln" mit der Kamera:

    Liebe Grüße

    PilzHex`

    _________________________________________

    rolleyes.gif Lieber in die Pilze als ins Fitness-Studio! ;)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo und Willkommen zurück!

    Zitat von BamBam2 pid='28751' dateline='1453117435'

    Ich würde es gern rückgängig machen. Hat jemand eine Idee dafür? Kann mir jemand dabei helfen? Es müsste doch eine Sicherung bestehen? Oder wird nie gesichert?


    Ich fürchte, was weg ist ist weg.
    Normalerweise können Beiträge nicht so einfach gelöscht werden bzw. können wieder hergestellt werden.
    In diesem Fall lief nebenher ein Foren - Update, wobei dann leider auch solche als gelöscht markierten Beiträge verschwinden.
    Daß das passiert sieht man aber leider beim updaten nicht.

    Allerdings würde ich sagen: Schwamm drüber.
    Alles kein Beinbruch und neue Themen und Beiträge werden kommen.
    Manchmal regt man sich auf, ist voneinander genervt, redet aneinander vorbei.
    Das passiert im "richtigen Leben" und natürlich auch in einem Forum.
    Manchmal braucht man etwas Distanz und danach geht es weiter.

    ZB mit Fliegenpilzen.


    LG, Pablo.

  • Hallo!

    Ich habe den in Braun und königlich, aber eben auch ein Fliegenpilz:
    Amanita regalis (Königs-Fliegenpilz)

    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.