Hallo, Besucher der Thread wurde 1,6k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Wer kennt diesen Pilz?

  • Liebe Pilzfreunde,


    bei meinem heutigen Waldspaziergang konnte ich diesen Pilz entdecken. Kann mir hier jemand helfen? Wahrscheinlich handelt es sich um einen Risspilz - oder liege ich da völlig falsch? Der Pilz war überraschend fleischig. Hutdurchmesser ca. 6 bis 8 cm. Standort: saurer Sandsteinboden. Baumarten im Umfeld: sowohl Fichte und Kiefer als auch Laubholz (z.B. Aspe). Falls Risspilz - geht dann eine makroskopische Bestimmung überhaupt oder muss man ans Mikroskop?


    Beste Grüße


    baks





  • Hallo, Baks!


    An der Phänologie alleine kann man keine Bestimmung festmachen.
    Allerdings: Mir sind hier die Lamelleln zu gelb für Inocybe erubescens. Und denke eben darum (und wegen der bereiften Stielspitze), daß das eine Art aus der >Sektion Rimosae< sein könnte. Sicheres geht bei Risspilzen aber nur mikroskopisch - die Form der Sporen und der Zystiden muss man schon kennen, um überhaupt sicher in die richtige Untergattung und Sektion zu kommen.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.