Hallo, Besucher der Thread wurde 138 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Boris71 am

Noch ein Unbekannter

  • Hallo zusammen,


    ebenfalls vom 17.11. - gewachsen auf einem toten Baumstumpf (vermutlich Buche).

    Habe außer den (leider nicht wirklich guten) Bildern keine weiteren Infos zur Hand.


    Habt ihr dennoch eine Idee, in welche Richtung das gehen kann?


    Danke und viele Grüße


    Boris


  • Hi Andy,


    danke erst einmal für Deine Einschätzung.

    Da ich den Stiel beim Gifthäubling doch anders (dunkel und silbrig-faserig) in Erinnerung habe, bin ich bisher nicht auf diese Idee gekommen.

    In diesem Wald (an einem anderen Stumpf - ebenfalls Laubholz!) habe ich vormals allerdings bereits Galerina marginata gefunden.


    Vielleicht gibt es ja noch weitere Ideen?


    VG, Boris

  • Hallo, Boris!


    Nö, das sind schon Gifthäublinge (Galerina marginata s.l.).

    Die sind einigermaßen variabel, und haben auch schon zu dem versuch angeregt, etliche Formen und Varietätet zu unterscheiden, teils auch als eigene Arten (Galerina unicolor, Galerina autumnalis usw.). Es gibt schon auch einige unterschiedliche ITS - Sequenzen in der Gruppe, aber soweit ich weiß bisher nicht irgendwelchen konkreten Erscheinungsformen zuordenbar.

    Kann man also getrost einfach alles als Galerina marginata sensu lato einordnen.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.