Hallo, Besucher der Thread wurde 1,9k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Welche Tramete oder so: Lenzites betulina

  • Hallo Pilzfreunde,

    ich habe gerade bei 123Pilze durchgesucht und bin jetzt ganz verwirrt.

    Eichenwirrling: glaube ich nicht, den hatte ich schonmal, der war gößer und härter.

    Birkenblättling, Buckeltramete oder was für eine Tramete ?

    Baum: Eiche oder ? hatte ich keine Zeit ordentlich hinzukucken (Ihr wißt schon, mein Mann ...)

    Ist der Pilz für Euch erkennbar ?


    VG Christine


    1


    2


    3


    4


    5


    6


    7


    8


    9 das Helle ist die Anwachsstelle


    10


    11 Anwachsstelle oben links


    12 Anwachsstelle oben Mitte


    13

  • Hallo Christine!


    Ich würde das mal mit dem Birkenblättling vergleichen!


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Christine

    Die Unterseite erinnert mich an einen Wirlling

    Hast du diesen schon verglichen:

    DAEDALEA QUERCINA

    Schönen Abend

    LG Andy

  • Salve!


    Den Eichenwirrling hatte Christine oben ja schon (zurecht) ausgeschlossen. Größer, härter, ein etwas anderes Farbspektrum und deutlich dickere "Lamellen" und andere Oberflächenstrukturen.
    Das meiste hier sind schon Birkenblättliinge (Lenzites betulina), aber auf Bild 9 & 10 (die folgenden auch?) könnte noch was anderes reingerutscht sein. Auch wenn der Fruchtkörper direkt dabei wuchs. Da wäre zB auch eine Striegelige Tramete denkbar, die halat bis auf die Struktur vom hymenophor dem Birkenblättling sehr ähnlich sehen kann.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Die Aufnahmen ab Bild 9 sind alle von dem Stück, das ich abgebrochen hatte.

    Ich war -eigentlich- sicher, daß das die gleiche Art wie Bild 1-8 war.

    Bei 123Pilze steht vom Birkenblättling, daß die Lamellen jung ein porlingsähnliches Aussehen haben können.

    Aber egal, die ersten Bilder sind dann jedenfalls vom Birkenblättling.


    Vielen Dank für Eure Antworten !


    Christine

  • Christine

    Hat den Titel des Themas von „Welche Tramete oder so ?“ zu „Welche Tramete oder so: Lenzites betulina“ geändert.
  • BonSoir!


    Theoretisch können auch ausgewachsene fruchtkörper ein poroides Hymnophor haben. Das gehört dann aber in den Bereich Bildungsabweichungen, also da wäre dann beim Aufbau des Fruchtkörpers was schief gegangen.

    Immerhin: Auch bei den eindeutigeren Exemplaren ist die Ausprägung nicht ganz typisch, wegen den stark ausgeprägten Unterbrechungen. Kann also schon auch sein, daß sich da ein mißbegildeter Fruchtkörper untergemischt hat, der aber doch zur selben Art gehört.
    Andererseits können sich Trametes hirsuta und Lenzites betulina (kann man übrigens auch durchaus in die Gattung Trametes stellen!) extrem ähnlich sehen, die eindeutig lamelloiden Fruchtkörper könnten ja von oben auch problemlos als Striegelige Trameten durchgehen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.