Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.181 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (4. Oktober 2021 um 22:58) ist von Steigerwaldpilzchen.

  • Hallo,

    Hat mir neulich auf Exkursion ein Teilnehmer in die Hand gedrückt. Leider nur ein Bruchstück und daher ohne Bild vom ganzen Pilz am Fundort.

    Aber ich finde es wunderschön anzusehen: :cool:


    Wahrscheinlich kein großes Rätsel für euch?

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Thiemo,

    vergleiche doch mal mit dem schwarzschneidigen Dachpilz.

    https://www.123pilzsuche.de/daten/details/…gerDachpilz.htm

    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

  • Hallo Thiemo

    Nettes Rätsel....

    Wie wär es mit dem Morse-Täubling (Russula illota)

    BG Andy

  • Hallo Thiemo

    Beim Morsetäubling sind mir diese Tröpfchen schon aufgefallen, beim Schwarzschneidigen Dachpilz noch nicht. Ist das eigentlich auch Guttation, oder hat das einen anderen Grund?

    Jedenfalls gehe ich mit Andy mit.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.

    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!

    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Hallo zusammen,

    genau, der Morse-Täubling ist es. Frisch roch er ziemlich nach Stink-Täubling, aufgrund der frischen Verletzung beim pflücken, nach dem Eintrocknen fein nach Bittermandelaroma. Hab mich sehr gefreut, dass es ihn bei mir auch gibt. Ich werde die vom Finder angegebene Stelle mal beobachten, ob ich selbst einen Fund mit Standortbild machen kann.

    Da_Schwammalmo Ich nehme an, das das auch Guttationstropfen sind. Können ja auch ein paar Täublinge. Prominent sind z.B.der Zitronenblättrige Täubling, aber auch beim Stink-Täubling hab ich das schon gesehen. R.illota ist jedoch der einzige, wo das dunkel färbt. Übrigens auch am Stiel in Form von dunklen Körnchen (Körnchenröhrling lässt grüßen).

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden