Hallo, Besucher der Thread wurde 411 mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Filzröhrling

  • Hallo zusammen,



    gestern waren wir nach sehr langer Zeit wieder mal zu Speisezwecken im Wald. Eigentlich sind woir nur einen Weg rauf und runter gelaufen. Ca 2 km raut und 2 km runter. Wir hatten kleine Körbe. Ganz bewußt nur kleine Körbe mit genommen, weil wir ja nicht mehr sooooo viele essen können. Wir wußte, dass es dort Schustpilze geben könnte und genau diese waren das Objekt der Begierde. Und siehe da wir wurde reichhaltig belohnt. Es goß in Strömen, aber das hält mich nicht ab.1 ,5 Sunden und wir hatten unser ziel für die Pfanne erreicht.


    Mit dabei war dann auch dieser Filzröhrling. Ich habe ihn mitgenommen und im Kühlschrank geparkt. Es können also noch Bilder nachgemacht werden.


    Fundort: Laubwald, Kiefern, saurer Boden,

    Hut: braun, feldrig aufgerissen, gewölbt,

    Stiel: Spitze bis ungefähr mittig in zitronengelb ab da dann ins rot übergehend, Stielbasis etwas dicker,

    Röhren: zitronengelb, eckig,

    Hutfleisch: zitronegelb, weich,

    Schnittbild: Stielbasis meine ich rote Punkte zu erkennen










    Da es in Strömen goß, konnte ich nicht im Feld knipsen. Ich fürchtete, dass meine Kamera nass werden könnte. Und ich marke auch, dass ich völlig aus der Übung bin. Bitte verzeiht mir.



    Liebe Grüße von der





    Murmel

  • Hallo

    Ja der Querschnitt ist auch nicht gerade gelungen ;) etwas für Schupfnudel bei mir würde dieser noch als

    Xerocomellus chrysenteron -> Echter Rotfuss durchgehen.

    BG Andy

  • Hi

    Bin auch gespannt auf Schupfnudels Input.

    Für mich sehen die Farben irgendwie komisch aus. Nicht so, wie ich ein normales Rotfüßchen erwarte. Vor allem ist der Stil sehr viel gelber. Ich hätte vermutlich eine intensive Blauung im Schnitt an der Stielbasis erwartet, wie beim Xerocomellus cisalpinus. Zeigen die Bilder aber nicht.

    Viele Grüße

    Reike

  • Salve!


    Ich würde das hier schon für recht typische Xerocomellus cisalpinus (Starkblauender Rotfuß) halten. Nur eben mit etwas reduziertem verfärbungsverhalten. Allerdings blaut der ja durchaus, in diesem Fall halt an den Poren / Röhren, und zwar dort schon recht deutlich, die blauen Flecken sind so klein und die Röhren darunter sehen noch gar nicht mal geschädigt aus, so daß ich da als Ursache eine eher minimale Krafteinwirkung vermuten würde.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hi.


    Das Schnittbild bitte ohne Kunstlicht und durch den kompletten Fruchtkörper. X. cisalpinus hat beispielsweise meiner Erfahrung nach sehr helles weißliches Hutfleisch, das kann man hier nicht beurteilen. Hilfreich ist es auch immer den Verfärbungsverlauf etwas zu beobachten, also nicht nur ein Bild zu machen direkt nach dem Schnitt sondern gerne auch nochmal nach 1 Minute und 5 Minuten beispielsweise.

    So enthalte ich mich hier lieber.


    LG,

    Schupfi

    Keine Verzehrfreigaben meinerseits.

  • Hallo zusammen,



    soooo heute waren wir nochmals dort. Und, es goß dieses Mal nicht. Hat mich schon mal gefreut. Frisch wars dennoch, aber nicht so sehr wie das letztes Mal. Die Finger waren nicht so verkrampft wie letztes Mal.

    Heraus gekommen ist dabei folgendes:








    Wie ich selber gerade sehe sind die Schnittbilder nicht scharf genug. Leider. Was ich aber gemerkt habe und bei der Beschreibung nicht angegeben habe, ist das Blauen. So langsam finde ich mich wieder ein klein wenig hinein. Aber eben nur in ganz kleinen Trippelschritten.


    Ist schon nicht sooooo prickelnd, wenns ans Älter werden geht.





    Liebe Grüße





    Murmel

  • Hallo Murmel

    Ich vermute der hat auch ordentlich Nässe eingezogen oder täuscht das Bild?

    Auf jeden Fall etwas aus der Familie der Xerocomellus.

    BG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.