Fleischroter Gallertbecher?

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 2.266 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (9. Januar 2020 um 07:45) ist von Carmen T.

  • Hallo liebes Pilzforumteam,

    anbei ein Pilz, den ich als Fleischroten Gallertbecher einordnen würde. Ist meine Einordnung richtig? Vielen Dank für die Hilfe. VG Carmen

    Funddatum: 07.01.2020

    Fundort: Thüringen, Laubwald, auf liegendem Totholz, Buche

    Größe: 1-2 cm, Höhe: ca 1,0 - 1,5 cm

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Carmen!


    Das passt natürlich wunderbar zur anderen Anfrage: Das hier ist die Nebenfruchtform des Fleischroten Gallertbechers (Ascocoryne sarcoides). So wie die Hauptfruchtform ohne Nebenfruchtform auftreten kann, ist bei der Nebenfruchtform nicht immer auch eine Hauotfruchtform direkt dabei. Diese Nebenfruchtform hier ist aber makroskopisch (mit etwas Erfahrung) gut makroskopisch bestimmbar.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Uwe und Pablo, vielen Dank für Eure Hilfe. Danke für Deine ausführliche Erklärung dazu Pablo. Ich sehe schon, da gibt es noch viel zu lernen für mich. VG Carmen

  • Danke Pablo!

    Schön langsam formt sich ein Bild bei mir, was nun Haupt und Nebenfruchtform ist.

    Danke für Dein beständiges Erläutern! Echt top!

    Liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex

    Damit man sich auch Bildlich etwas unter dem Unterschied HFF und NFF vorstellen kann.

    Hier noch ein Beitrag.

    Ist Interessant aber ich bin wohl immer noch nicht in der Lage die beiden auseinander zu halten.....

    Was ist das? - Pilzbestimmung u. Bestimmungshilfe - Pilzforum.eu

    Gute Nacht

    LG Andy

  • Hallo Andy!

    Vielen Dank für den Link!

    Ich verstehe das so, dass die becherförmigen, münzförmigen oder leicht tricherförmigen Fruchtkörper die Hauptfruchtform darstellen und die eher gekäuselten die Nebenfruchtkörper.

    Lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!