Hallo, Besucher der Thread wurde 277 mal aufgerufen und enthält 13 Antworten

Grauer Wulstling in Mittelschweden

  • wenn die einen gerieften Ring hatten komme ich ins Grübeln denn dein Fund sollte auf den Namen Amanita regalis hören. Die haben aber keine geriefte Manschette.

    Hallo Jörg

    Leider habe ich noch nie einen Königsfliegenpilz gesehen. Aber für einen Grauen Wulstling halte ich den auch nicht.

  • Salut!


    Diese Amanita regalis versteckt sich vor mir auch noch hartnäckig, aber ich traue mir dennoch zu hier ebenfalls ein Häkchen zu setzen: Ja, das sind Königsfliegenpilze (Amanita regalis). :thumbup:



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Beorn,

    im Bayerischen Wald hatte ich bei zwei Urlauben, jedesmal zwei Königs-Fliegenpilze finden können. Ich weiß natürlich nicht, ob du dort auch schon mal auf der Suche warst. Mir fällt es eben ein, weil du geschrieben hast, dass der sich vor dir immer versteckt. Aber vielleicht hatte ich einfach auch nur Glück, denn ich habe einige Pilze auf meiner Liste, die ich einfach nicht ums "Verrecken" finde.

    Viele Grüße

    Thomas

    Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.

  • Aber vielleicht hatte ich einfach auch nur Glück, denn ich habe einige Pilze auf meiner Liste, die ich einfach nicht ums "Verrecken" finde.

    Hey Thomas,

    Welche Pilze stehen denn noch auf deiner Liste?


    Würde mich generell mal interessieren welche Pilze ihr noch nie gefunden habt, aber gerne finden würdet :yay:


    Liebe Grüße

    Flo

  • Hallo Flo,

    zwei Beispiele:

    Hypocreopsis lichenoides=Trollhand und Gomphus clavatus=Schweinsohr

    Viele Grüße

    Thomas

    Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.

  • Hi.

    im Bayerischen Wald hatte ich bei zwei Urlauben, jedesmal zwei Königs-Fliegenpilze finden können. Ich weiß natürlich nicht, ob du dort auch schon mal auf der Suche warst.

    Nein, im Bayrischen Wald war ich tatsächlich noch nicht. Kommt aber irgendwann noch. Auch im Harz taucht der regelmäßig auf... Ein weiteres lohnendes Ziel.
    Theoretisch müsste er auch vereinzelt im Schwarzwald zu finden sein, da bin ich häufiger unterwegs. Finden werd ich den früher oder später schon noch.
    Schweinsohren auch. Die sind auch noch auf meiner Liste.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Andy,

    eine gute Idee, bei euch in der Schweiz auf die Suche nach den Schweinsohren zu gehen. Auch wenn ich sie noch nie gefunden habe, finde ich dass die was ganz Besonderes sind. Außerdem wäre ein Schweiz Urlaub auch deshalb gut, da ich mich sehr für mechanische Uhren interessiere und über die Qualität der Schweizer Uhren brauche ich dir gegenüber wohl kein Wort zu verlieren. Also könnte ich dies auch gleich mit einem Einkauf verbinden.

    Liebe Grüße

    Thomas

    Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.

  • Hallo Andy,

    eine gute Idee, bei euch in der Schweiz auf die Suche nach den Schweinsohren zu gehen. Auch wenn ich sie noch nie gefunden habe, finde ich dass die was ganz Besonderes sind. Außerdem wäre ein Schweiz Urlaub auch deshalb gut, da ich mich sehr für mechanische Uhren interessiere und über die Qualität der Schweizer Uhren brauche ich dir gegenüber wohl kein Wort zu verlieren. Also könnte ich dies auch gleich mit einem Einkauf verbinden.

    Liebe Grüße

    Thomas

    Sehr gut, ich kann dir dann noch Tipps geben von möglichen Fundstellen. Bezüglich unseren Uhren gibt es schon noch sehr gute kleinere Firmen, aber die Preise sind leider dementsprechend auch sehr hoch...

    Lass mich wissen wann du ein Besuch in unser Ländle beabsichtigst....

    LG Andy

  • Danke Andy, mach ich, aber dieses "Sonderjahr" wird's nicht mehr klappen.

    Mechanische Uhren sind, wenn sie gut sind, eben auch teuer. Darin steckt eine Menge an Technik, Know How und höchstes Können. Klar, es gibt auch Uhren, wo man den Namen mit bezahlt. Aber wenn man sich mal auskennt, findet man schon die entsprechende Qualität, zu einem angemessenen Preis. Das Thema ist auch hochinteressant, aber da ließe sich viel sagen, nur im Pilzforum würde das zu weit führen.

    Noch ein schönes Wochenende

    LG

    Thomas

    Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.