Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Bin neu hier und brauche hilfe

  • Hallo erstmal und schon vorab vielen Dank.

    Heute morgen war ich in einem guten steinpilzrevier. Die letzten 3 Jahre war ich dort immer erfolgreich aber dieses Jahr ist fast nichts zu finden. Umso grösser die Freude bei jedem Fund. Zuhause habe ich dann gesehen das dieser """steinpilz""" lamellen hat. Er ist ganz fest riecht sehr angenehm fuss und hut wie beim steinpilz. Gefunden im mischwald unter einer Fichte.

    Ich hoffe jemand kann mir helfen.

  • Hallo und Willkommen,


    Das könnte (!!) ein Wieseltäubling sein. Der steht oft zusammen mit Steinpilzen und gibt sich von oben dafür aus.


    Aber bitte: das ist geraten, mit diesen Bildern von nur einem angeschnittenen Fruchtkörper ist keine Bestimmung möglich.


    Viele Grüße,


    Marcus

    Meine Beiträge sind Meinungsäußerungen und Diskussionsbeiträge, keine unumstößlichen Wahrheiten.

  • Hallo Motte,


    das dürfte ein Täubling sein. Wenn du den Stiel durchbrichst sollte er glatt, horizontal brechen. Das tun nur Täublinge und Milchlinge. Es sind Pilze ohne Faserstruktur. Dein Pilz ist wohl ein Wiesel-Täubling.

    Vergiss bitte nicht, dass Beurteilungen im Forum anhand von Bildern nie hundertprozentig sein können und auf keinen Fall eine Freigabe zum Essen bedeuten.


    Weiter viel Speß beim Sammeln und viele Grüße,

    Diether

  • vielen Dank für eure schnelle Hilfe.

    Den Bruchtest habe ich direkt gemacht und der Stiel ist glatt gebrochen. Habe auch direkt nachgelesen und dort stand das oft humusanhaftungen am Hut sind. Auch das war der Fall.

    Also nochmal danke es wird wohl ein wiesen täubling sein.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.