Gelblicher Pilz

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 2.380 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (26. Oktober 2020 um 14:34) ist von Marcus.

  • Hi Marcus!


    das wird wohl der omnipräsente grünblättrige Schwefelkopf sein.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex,

    den Grünblättrigen Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare) hätte ich aber inzwischen erkennen müssen. Ich kannte ihn bislang aber nur direkt am Holz, nicht auf dem Boden.

    VG Marcus

    • Offizieller Beitrag

    Japp, der wächst ganz gerne auch auf alten Wurzeln die noch im Boden sind.

    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

  • Hallo marcus,


    ich gehe mit allen anderen Schreibern mit. Momentan sieht man ihn wieder viel.


    Murmel

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Hallo Murmel,

    ich kann es selbst bestätigen. Gestern sah ich sie erst wieder an einem Stapel von Kiefernstämmen (meine ich zumindest). Auch wenn die Restzweifel sehr klein sind, werde ich die Fotos in den nächsten Tagen noch einstellen.

    VG Marcus