Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k mal aufgerufen und enthält 11 Antworten

Oktoberfunde Teil II

  • Hallo,


    hier ist Teil 2 meiner Funde.


    Schwarzpunktierter Schneckling (Hygrophorus pustulatus) als Perser



    Rauchblättriger Schwefelkopf (Hypholoma capnoides)



    Grünblättriger Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare)



    Maronenröhrling (Imleria badia)



    Gemeines Stockschwämmchen (Kuehneromyces mutabilis)



    Tränender Saumpilz (Lacrymaria lacrymabunda)



    Rosascheckiger Milchling (Lactarius controversus)



    Edelreizker (Lactarius deliciosus)




    Fichtenreizker (Lactarius deterrimus)



    Wechselblauer Edelreizker (Lactarius quieticolor)



    Wollstieliger Raufußröhrling (Leccinum cyaneobasileucum)



    Espenrotkappe (Leccinum leucopodium)



    Birkenpilz (Leccinum scabrum)



    Stinkschirmling (Lepiota cristata)



    Violetter Rötelritterling (Lepista nuda)



    Grauhütiger Egerlingsschirmpilz (Leucoagaricus cinerascens), noch ein Perser



    Beutelstäubling (Lycoperdon excipuliforme)



    Flaschenstäubling (Lycoperdon perlatum)



    Bräunlicher Stäubling (Lycoperdon umbrinum), auch ein Perser



    Büschelrasling (Lyophyllum decastes)



    Nelkenschwindling (Marasmius oreades)



    Gemeiner Rettichhelmling (Mycena pura)



    Fuchsiger Röteltrichterling (Paralepista flaccida)



    Das war es erst einmal. Teil 3 gibt es hier.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    3 Mal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

  • sehr schöne Sammlung Jörg!


    danke fürs Zeigen!


    speziell der Nelkenschwindling entkommt mir immer wieder... :wink:


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Jörg,


    tolle Aufstellung von dir. Den kleinen Fehler hat Boris schon gefunden.

    Nr.1, den Schwarzpunktierte Schneckling, finde ich übrigens lecker. :)


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo,


    danke für die Korrektur. Bei Copy & Paste passiert so etwas hin und wieder. Ich habe die ganzen wissensch. Namen ja nicht im Kopf.

    den Schwarzpunktierte Schneckling, finde ich übrigens lecker.

    Die sind mir zu mikrig und es waren auch zu wenige um etwas damit anfangen zu können.


    Besten Dank für euer Interesse.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Thiemo,

    Leider ja, aber normal sehr gesellig

    acht Stück finde ich nicht gerade sehr gesellig aber gefreut habe ich mich über die trotzdem. Der Fundort ist ja auch nur ein Park. Im Wald habe ich die noch nie gesehen.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo!


    Jetzt muss ich Thiemo fragen: Bereitest Du die Schnecklinge besonders zu? ich habe mittlerweile viele Fundstellen(fast immer grasiger Waldrand) und ich freue mich immer, wenn ich welche entdecke. Aber gegessen hab ich die noch nie, da sie mir recht wässrig und Geruch/Geschmacksneutral vorkommen. Da würd ich gerne was dazu lernen, wenn Du da Erfahrungen hast!


    Danke und lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo,


    ich hatte die Schwarzpunktierten Schnecklinge kurz geschmort und mit Gewürzen, Sahne und geriebenen Parmesan als Soße zu Nudeln gemacht. Der Pilz-Geschmack ist schon sehr mild und nicht sonderlich stark, aber angenehm.


    Wegen ein paar einzelnen hätte ich mir nicht die Mühe gemacht. An meinen zwei bekannten Stellen wachsen meist 20+, wenn sie denn kommen.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Danke Dir!


    Das werde auch auch mal versuchen!


    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Jörg,


    Auch deswegen war ich positiv überrascht, man schmeckt sie noch! Und das war ein solo Gericht. Es ist natürlich auch so, dass man den Parmesan nur entsprechend dosieren darf :wink:.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.