Unbekannter Pilz

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 2.101 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (13. November 2020 um 20:12) ist von Emil.

  • Guten Abend, den unten abgebildeten Pilz habe ich am Fuß einer Erle fotografiert. Wer könnte das sein.

    Ich bin nicht so sehr der Speisepilz Sammler und habe hier noch erhebliche Unkenntnis. Damit will ich aber nicht sagen, dass ich einen Speisepilz vermute. Ich will nur dazulernen.

    Vielen Dank im Voraus für evtl. Hilfe

    Gruß Emil

  • Hallo Emil

    Ich kann mir hier einen Agaricus imprudicus vorstellen, auf jeden Fall ein Champions Verwandter. Vielleicht auch einen Karbolchampignon iwS.

    Das ist leider eine sehr schwierige Gattung.

    Hast Du weitere Merkmale wie Geruch, Schnittbild oder weitere Habitat Infos?

    Beste Grüße

    ReikeT

  • Hallo Reike, mehr kann ich leider nicht sagen. Wie gesagt, ich sammle kaum Pilze um sie zu essen sondern zum Fotografiere. Hierbei liegt mein Schwergewicht auch mehr auf baumbewohnende Pilze und alles was irgendwie ungewöhnlich ist. Schleimpilze nicht zu vergessen.

    Aber deine Aussage hilft mir schon sehr weiter, weil ich nun einen Ansatz zur Recherche habe. Danke also

    Gruß Emil

  • Aber deine Aussage hilft mir schon sehr weiter, weil ich nun einen Ansatz zur Recherche habe.

    Hallo Emil

    Ich verstehe schon, daß die Pilzbilder einen Namen bekommen sollen. Du wirst leider nicht bis zur Art kommen. Nenn das Bild einfach nur "Champignon unter Erle". Das ist nicht falsch und genauer wird es nicht werden.

  • Hallo Uwe, das mache ich so. Wenn ich aber etwas finden sollte das anscheinend passt, darf ich dann dazu schreiben: evtl. sowieso Champ.? Nein, Du mußt jetzt nicht antworten. 8o

    Gruß und Dank Emil

  • Hallo Emil,

    bei Champis ist die Fleischverfärbung und der Geruch eminent wichtig, um erst einmal eine bestimmte Richtung einschlagen zu können. Ich vermute hier einen der Hühner (Rebhuhn- oder Perlhuhnegerling). Aber auch Reikes Idee ist nicht schlecht. Ich habe alle drei Arten noch nicht in der Hand gehabt.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Dir auch Danke, Jörg. Ich bin jetzt Uwes Rat gefolgt. Egerling reicht mir eigentlich völlig aus.

    LG Emil