Heutige Wanderung mit bekannten und unbekanten Pilzen

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema, welches 2.862 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (29. November 2020 um 14:55) ist von Rigo.

  • Hallo zusammen!

    Möchte Euch meine Funde von heute nicht vorenthalten. Nicht zuletzt deshalb, weil ich bei dem einen und anderen wieder auf dem Schlauch stehe :)

    Freue mich auf Euer Feedback!

    LG Rigo

    1. Waschküchenpilz (Seifenritterling)

    2. Wahrscheinlich zu alt, vielleicht Hebeloma spec.?

    3. Wollig gestiefelter Schirmpilz

    4. Bin ich dann auch in die Chaga Falle getreten ;) Kein Chaga!

    5. Im Wald dachte ich an irgend ein Ackerling oder Hebeloma und habe ein Stück mitgenommen. Zu Hause dachte ich dann sogar an Amanita crocea, aber den hätte ich im Wald erkannt.

    Auch die Sporen sind zu elliptisch für A. crocea. Die Größe und die Pulverfarbe sind noch in der Mache!... Und ein Stielring ist vorhanden.

  • Hallo Rigo,

    und den letzten, bisher noch ohne Namen, mit dem Narzissengelben Wulstling (Amanita gemmata). Leider haben die gezeigten Exemplare keine Stielbasis mehr, die hätte die Bestimmung ungemein erleichtert.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • hi Rigo!


    schöne Funde! denke auch an einen Schwefelkopf und Narzissenknolli.

    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Franz,

    Verzeihung, dass ich so salopp denglich geschrieben habe!!!

    Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass mir meine Wanderung so gut gefallen hat, dass ich darüber die Konzentration beim Pilze fotografieren verlor. Noch im Nachgang war ich von dieser Wanderung so angetan, dass ich diese unvollkommenen Bilder auch noch postete einstellte, statt sie für mich zu behalten.

    Franz, ich werde nie wieder so dengliches Zeug schreiben!

    LG Rigo ;)

  • wenn ich nicht irre ist Oldtimer auch englisch, oder? :P

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!