Beringter Schleimrübling & Vorstellung

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 2.272 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (29. November 2020 um 16:31) ist von Saftloser_Milchling.

  • Hallo zusammen,

    ich habe mich diese Woche im Forum registriert und beschäftige mich erst seit diesem Herbst aktiv mit dem Thema Pilze. Wir erkunden vor allem Hamburg und Umgebung (insb. den Sachsenwald).

    Bei etlichen Arten hat es mit der Bestimmung geklappt und es kommt jede Woche eine Art dazu, aber so langsam haben wir unser erstes Plateau erreicht, bei dem wir ohne zusätzlichen Rat bei vielen Pilzen scheitern. Oft fehlt schlicht ein Startpunkt für eine Bestimmung mit dem Buch (im Wald 500 Seiten durchblättern ist meist keine Option). Die App, die wir zusätzlich benutzen, zeigt in 9 von 10 Fällen absoluten Unsinn an, so dass sie meist auch keinen Anhaltspunkt bietet (Ausnahmen bestätigen die Regel).

    Ich beginne heute mit einem Erstfund bei unserer letzten Tour, den ich für einen (etwas dunkel geratenen) Beringten Schleimrübling (Mucidula mucida) halte. Ein sehr schöner Pilz, wie ich finde (und offenbar grundsätzlich sogar essbar?).

    Viele Grüße und vielen Dank,

    Valentin

  • <Ein sehr schöner Pilz, wie ich finde (und offenbar grundsätzlich sogar essbar?)>

    Hallo Valentin,

    die Beschäftigung mit Pilzen ist ein füllendes Steckenpferd und es ist zudem sehr gesund. ^^. Naja, es erfordert eben auch kritische Disziplin.

    Aber Ihr habt recht, es ist Mucidula mucida und meist kommt sie schön daher, vor allem in Gruppen. Aber ob Ihr sie verzehren verzehren dürft, erfahrt Ihr nicht in Foren.

    Gruß - Franz

  • Herzlich willkommen hier im Forum und schöner Fund! Weiterhin viel Freud und SPASS.

    LG ANDY