Hallo, Besucher der Thread wurde 795 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Gibt es Meinungen...

  • Hallo Sabine,

    so von der Ferne würde ich vielleicht was aus der Gattung Conocybe (Samthäubchen) vermuten.

    Der scheinbar hygrophane Hut und die Lamellenfarbe könnten dahingehend passen.

    Ist aber halt nur eine von wahrscheinlich vielen Möglichkeiten .....

    VG Jan

  • Hallo Sabine!


    also ich sehe hier einen Ficus, der sich wahrscheinlich sehr über vieeeel mehr Licht freuen würde. :wink:


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • N'Abend!


    Wenn da tatsächlich ein Ring gewesen sein sollte (für mich nicht wirklich erkennbar, weil der Stiel halt insgesamt ziemlich Mus ist auf dem ersten Bild): Conocybe mit Ring am Stiel ist in der regel Pholiotina. :wink:
    Gibt aber auch Pholiotinas ohne Stielring und in beiden Gattungen sind die Chancen auf eine rein makroskopische Bestimmung ungefähr 0%.
    Vielleicht kommt ja nochmal was nach an Fruchtkörpern, dann könnte man wenigstens die Gattung etwas sicherer eingrenzen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.