Endlich habe auch ich...

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 1.065 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (12. Mai 2021 um 21:58) ist von Schupfnudel.

  • eine Morchel gefunden, liebe Comunity!

    zwar schon ziemlich demoliert und auch nur diese eine, aber es beweist, dass es sie bei uns gibt. Wahrscheinlich eine aus der Spitz-Morchel- Gruppe.

    1

    2

    Das wenige, was es sonst noch gab: ein Rehbrauner Dachpilz:

    3

    4

    An zwei Stellen ein kleiner Tintling, Coprinellus (domesticus ?):

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    Vor zwei Tagen diesen einen, den ich als Behangener Faserling, Psathyrella candolleana bestimmt habe, wobei der "Behang" vom vielen Regen weggewaschen worden ist.

    11

    12

    13

    14

    Ich freue mich auf Eure kritische Meinung.

    LG, Diether

  • Hi.

    Der erste Pilz ist bissl mitgenommen aber wenn der Hut unten am Stiel nicht angewachsen ist, ist das wohl die Käppchenmorchel.

    Der Rest sind alles Pilze die man makroskopisch maximal grob bestimmen kann. Der Pluteus könnte schon ins P. cervinus Aggregat gehören. Den Coprinellus würde ich bei den Glimmertintlingen vermuten.

    Die Psathyrella könnte ins P. spadiceogrisea Aggregat gehören aber ohne Gewähr.

    Lg.

    Keine Verzehrfreigaben meinerseits.