Ölbaumtrichterling?

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 2.417 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (23. September 2021 um 13:34) ist von FreakPlanet.

  • Hallo

    Hier kannst mal schauen zu was dein Pilz am ehesten passen könnte.

    WAS SIND PILZE? Die Unterscheidung hier... Anf舅gerpilze!.

    BG Andy

  • Hallo zusammen,

    ich schließe mich euch beiden an, Jens und Jörg, auch ich sehe da einen Echten Pfifferling (oder einen nahen Verwandten).

    Allerdings: Wenn ich Pilzwanderungen mache, erkläre ich den Unterschied von Leisten und Lamellen gerne so, dass Lamellen aussehen wie nebeneinanderstehende Buchseiten, und Leisten so, als hätte der Pilz unten noch eine zu große Schicht, die rangedrückt wurde und Falten wirft. Dafür sind die in diesem Fall teilweise, insbesondere im Vordergrund, ganz schön spitz - die haben dann wohl teilweise noch eine Bügelfalte verpasst bekommen ;)

    Aber zumindest die Frage: "sind die Lamellen fest verwachsen oder vom Fleisch lösbar" müsste sich ggf. leicht entscheiden lassen.

    Beste Grüße

    Sabine

    • Offizieller Beitrag

    Also ich sehe da auf jeden Fall Leisten, etwas angetrocknet, aber es sind Leisten.

    Ich erkläre das mit Leisten und Lamellen bei meinen Seminaren wie folgt:

    Vergleicht Lamellen mit einem Bart, den rasiert man ab und darunter kommt unverletzte Haut zum Vorschein,

    Leisten sind wie Hautfalten, entferne ich diese, habe ich darunter das offene Fleisch.

    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

  • Ich erkläre das mit Leisten und Lamellen bei meinen Seminaren wie folgt:

    Vergleicht Lamellen mit einem Bart, den rasiert man ab und darunter kommt unverletzte Haut zum Vorschein,

    Leisten sind wie Hautfalten, entferne ich diese, habe ich darunter das offene Fleisch.

    Oh, danke, das ist auch ein einprägsames Bild :)

    (auch wenn man bei den "Bügelfalten" im Vordergrund bestimmt ein bisschen rasieren kann, bevor man im Fleisch ist ;))

    Beste Grüße

    Sabine

  • vielen Dank für Eure Antworten.

    Ich hatte ja fast ein bisschen auf Echter Pfifferling gehofft, allerdings hab ich bei uns noch nie einen gefunden und deshalb dem Glück nicht getraut.

    Grüße aus dem Nürnberger Land!

    Michael

  • Pfifferling

    „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann, Aber Pilze wird es immer geben“ :cool: