Was habe ich da gefunden? Gerandeter Rindenkugelpilz - Biscogniauxia marginata

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema, welches 2.220 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (6. Januar 2022 um 21:09) ist von Christine.

  • Hallo Pilzfreunde,

    dieser Pilz bricht durch die Rinde von, ja, wenn ich das mal wüsste...

    Sandboden, Kiefern, Eichen, aber ich weiß nicht welches Gehölz das ist.

    Wißt Ihr, was für ein Pilz das ist, so ungefähr?

    LG Christine

    1

    2

    3

    4

    5

  • Hallo Christine,

    das dürfte einer der Rindenkugelpilze sein, vergleiche diesen Fund z.B. einmal mit Biscogniauxia marginata. Beim Gehölz handelt es sich um ein Laubholz.

    Gerandeter Rindenkugelpilz (BISCOGNIAUXIA MARGINATA)

    LG Sepp

    Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort

    • Offizieller Beitrag

    Salve!

    Mit Pyrenos kenne ich mich nicht aus, ich kann nur die Phlebia radiata einordnen, die da an dem Stecken links auf dem letzten Bild noch sichtbar ist.
    Angesichts der glatten "silbrigen" Rinde und der Wuchsweise könnte das Substrat ganz gut Hasel (Corylus avellana) sein.


    LG; Pablo.

  • Biscogniauxia marginata sieht nach den Bildern doch ganz passend aus, scheint auch egal zu sein welches Laubholz.

    Mit den beiden Phlebias daneben wollte ich Euch gar nicht behelligen... :wink:

    Danke und LG Christine

    Phlebia radiata

    Phlebia tremellosa

  • Christine 2. Januar 2022 um 12:25

    Hat den Titel des Themas von „Was habe ich da gefunden?“ zu „Was habe ich da gefunden? Gerandeter Rindenkugelpilz - Biscogniauxia marginata“ geändert.
    • Offizieller Beitrag

    Hi, Christine!


    Die Phlebia tremellosa (Gallertfleischiger Fältling) ist allerdings ebenfalls Phlebia radiata (Orangeroter Kammpilz): Solche akkumulierten Warzenhügel kann Phlebia tremellosa nicht bilden. :wink:


    LG; Pablo.

  • Ei, der Daus!

    Die falsche Phlebia tremellosa passt farblich ausgesprochen gut zwischen alle anderen, richtigen Ph. tremellosa - Bilder...

    Gut, daß wir drüber gesprochen haben. :wink:

    LG Christine

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Christine!

    Da möchte ich aber nicht meine Hand für ins Feuer legen, daß alle Einzelbilder in der Collage auch tatsächlich Phlebia tremellosa zeigen. Wirklich groß kann ich's leider nicht angucken, aber mindestens zwei Bilder sind - ich würde mal sagen: Irgendwie fragwürdig. :wink:


    LG; Pablo.

  • Ja, das waren insgesamt fünf Falsche. die sind da jetzt weg.

    Ich kann keinen Screenshot von allem, was auf der Seite ist, machen.

    Deshalb habe ich die Seite so verkleinert, daß alles auf´s Bild passt. Aber dann war nicht mehr viel Qualität...

    LG Christine