Xylaria sp.

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 625 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (29. Mai 2022 um 10:01) ist von pilzscout.

  • Hallo Pilzfreunde,

    mit dem weißen Belag sollte es eine X. hypoxylon sein. Aber die geweihförmigen Enden fehlen. Für ein Jugendstadium erscheinen die mir schon zu ausgewachsen. Die Sporen sind total untypisch (7-8 x 4-5 µm; tropfenförmig. Können das Konidien sein?. Ich fand nirgends eine Angabe zu Form und Größe der Konidien bei X. hypoxylon.

    HG, Toni

  • Hallo Uwe,

    da habe ich wohl nicht ausreichend in die Lit. geschaut. Ich schnitt nun die FK der Länge nach auf und fand keinerlei Perithecien. Also hake ich diesen Fund jetzt unter "Jugendstadium von Langstieliger Ahorn-Holzkeule" ab.

    Bei 123pilze gibt es sogar eine Angabe für die Konidiengröße bei X. hypoxylon mit 5-13 x 2-3,5 µm, jedoch keine für X. longipes oder X. polymorpha. In diesen weiten Größenrahmen fallen auch in etwa die von mir gemessenen Werte (7-8 x 4-5). Allerdings könnten die Konidien von X. longipes auch etwas andere Maße haben.

    LG, Toni