Was hab ich hier nur wieder gefunden.

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 1.215 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (9. November 2022 um 12:15) ist von StephanW.

  • Hallo Ihr Lieben,

    ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen um mir zu sagen wie diese Pilze heißen.

    Ich bin erst neu im Forum angemeldet. Verfolge diese Forum als stille Mitleserin jedoch schon sehr lang.

    Hier vermute ich einen Faserling, aber welcher ist es genau?

    Alle Pilze habe ich gefunden in einen Mischwald. Vermehrt Kiefern und Fichten mit Buchen und Birken eingestreut.

    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/114636/

    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/114637/


    Hier dachte ich zuerst an einen Hallimasch. Er wuchs allein, hatte eine Kleeblattform was ich total interessant fand. Er war von der Größe nur so ca. 5cm.

    Ein süßes Kerlchen, aber was ist er wirklich?

    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/114640/

    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/114639/123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/114641/

    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/114642/123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/114643/

    Bei dem dritten weiß ich leider so gar nicht wo ich dran bin. Ich hoffe es kann mir jemand die Pilze benennen.

    Der vierte Pilz wuchs in einer großen Gruppe an einem Baumstamm (langer Ast) Leider durch die Verwitterung für mich nicht mehr aussagekräftig welche Baumart. Geruch war angenehm.

    Ich bedanke mich bei Euch schon vorab.

    Viele Grüße aus NRW

  • Hallo

    Leider hat es nicht alle Bilder hochgeladen. Bitte nochmals wiederholen. BG Andy

  • Hallo

    Ja jetzt hat es geklappt....

    Ich sehe allerlei.

    Pilz 1 evt. Galerina

    Pilz 2 evt. Lepiota

    Pilz 3 evt. Pholiota

    Pilz 4 evt. Psathyrella

    BG Andy

  • Vielen Dank Andy, das hilft mir doch in der Bestimmung schon viel weiter. :cool:

    1. Galerina marginata - Gifthäupling

    2. Lepiota felina - Schwarzschuppiger Schirmling

    3. Pholiota - bei der Art tu ich mich nach wie vor noch schwer. Werde dort an die Stelle nochmal hin gehen und ihn mir genauer anschauen.

    4. Psathyrella piluliformis - Wässriger Mürbling

    Würdet ihr bei 1,2 und 4 so mitgehen? :/

  • Hallo,

    1. Galerina marginata - Gifthäupling

    Den beflockten Hutrand kenne ich vom Gifthäubling nicht, und ich sehe auch keinen Ring (den der Gifthäubling hätte).

    Zwar kann der Ring vielleicht mal verlorengehen oder schwach ausgeprägt sein, aber in Summe halte ich das nicht für einen Gifthäubling.

    Dass es eine andere Galerina sein könnte, halte ich für möglich, aber da bin ich schon in der Gattungsbestimmung bei dieser Art von PIlzchen zu unsicher, als dass ich dazu eine gesicherte Meinung haben könnte.

    Beste Grüße

    Sabine

    P.S.: Schön, dass du dich nach sehr langem Mitlesen angemeldet hast 🙂

  • Hallo

    Entschuldigung hat wenig Zeit heute, nun habe ich das ganze nochmals genauer angeschaut und Sabine hat schon recht....

    Ich habe mich da von diesem silbern überhauchten Stiel zu Galerina entschieden.

    Aber jetzt im nachhinein muss ich sagen, passt Tubaria / Schnitzling besser.

    Beim zweiten sieht man leider nichts von der Hutunterseite, Lepiota ist wohl schon mal korrekt aber welche Art genau -> da müsste ich auch in den Literaturen nachforschen.

    Der dritte ist leider auch nicht optimal präsentiert, ich kann da nur raten. Aber wenn du nochmals hin gehst kannst du ja noch mehr Detail Bilder nachliefern.

    Und der letzte kann man als Psathyrella piluliformis s.l. / Wässrige Mürbling im weiteren Sinne betiteln.

    Um hier genau die Art zu fixieren benötigt es ein Blick durch das Mikroskop.

    Wie du siehst ist das mit Pilze bestimmen nicht einfach in 5min erledigt ,😉

    Vorallem nicht bei LBM -> little brown mushrooms

    BG Andy


  • Hallo zusammen,

    Nr. 2 halte ich für einen Hallimasch.

    Bei Nr. 3 ist die Lamellenfarbe nicht gut zu erkennen. Falls sie rosa sein sollte, wäre ich bei einem Scheidling (Gattung Volvariella). Aber nur falls. Die Fotos taugen für eine Benennung halt nicht wirklich was (z. B. abgebrochene Stielbasis; Freiblättler/Angewachsenblättler nicht erkennbar...). Zumindest passt Pholiota hier nicht, da man am Stiel weder Ring noch Schuppen sieht.

    Generell kann man solchen kleinen Pilzchen nicht anhand von ein paar gschwind erstellten Fotos einen Namen geben. Es wäre schön, wenn man das könnte, aber da gibt es einfach zu viele ähnlich aussehende.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.