Hallo, Besucher der Thread wurde 488 mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Zwei unbekannte für mich!

  • Hallo Pilzexperten,

    wenn möglich ist euer Fachwissen von mir erwünscht.

    Servus, Toni


    Zu 1)

    Dieser Pilz hat etliche markante Merkmale. Dennoch komme ich auf keinen Namen.

    Hut wie von einem Samthäubchen, ca. 2 cm; Stiel gelb, glatt; Lamellen grau bis gelbbräunlich; SPP weiß; Sp.-Form auffällig; Sp. ca. 9 x 3-3,5 µm; inamyloid; kein Ring oder Gürtel; Habitus fest; im Nadelwald


    Zu 2)

    Hier habe ich keine unterste Stielbasis, da der Pilz umgestoßen war.

    Hut braun, glatt, fest, ca. 2 cm; zwei FK an Basis verwachsen; inamyloid; Sporen rund, glatt 4,5 - 5,5 µm; Lamellen angewachsen; Laubwald

  • Hallo und guten Abend Toni,


    bei Pilzchen Nr.2 messe ich nach deiner Skala die rundlichen Sporen mit Durchmesser 8,5 – 9µm statt deiner Angabe 4,5 – 5,5µm.

    Bei Nr. 1 messe ich die Sporen „umme“ 14,5 – 5,5µm.

    Wo liegt der Fehler?


    Eine gute Zeit

    Gelbfieber & Co

  • Hallo

    Der erste FK sieht folgenden sehr ähnlich ->

    Brennende Rübling (Gymnopus peronatus)

    Und beim zweiten Büschelraslinge (Lyophyllum decastes)

    Mikrodaten nicht verglichen...

    BG Andy

  • hallo Gelbfieber und Andy,

    Die Skaleneinheit beträgt hier 0,6 und nicht 1.

    Brennender Rübling kommt schon hin. Nur kenne ich die ganz anders: gelber Hut, büschelig, deutlich größer, ausladender Hut…… könnte also eine Kümmerform sein.

    Brauner Rasling kann nicht sein. Der hat keine runden Sporen sondern welche mit 6–7 x 3,5 –4.

    HG, Toni

    Wie wäre es mit dem Frostrasling (Lyophyllum fumosum). Der hat runde Sporen mit 5–6,5.

    2 Mal editiert, zuletzt von pilzscout ()

  • Hallo Gelbfieber,

    Mein 10er Okular von Leika hat eine Skala eingebaut. Die Gesamtlänge mit 100 Teilstrichen entspricht beim 100er Objektiv ca. 60 micron. Da ich mit dem Handy durchs Okular fotografiere, hat eine Skaleneinheit 0,6 micron. Das habe ich mit einem Objektmikrometer–Maßstab ausgemessen.

    VG, Toni

  • Hallo und guten Tag Toni,


    um mir und den Anfängern in Mikroskopie es zu erleichtern wäre eine Angabe zu der Skala hilfreich.

    Bin beim 100x Objektiv von 1my Teilstrichen ausgegangen. Somit würde deine schriftliche Maßangabe nicht passen.

    Knips doch einfach durch das andere Okular.

    Dann hast du keine Skala mehr im Foto und es gibt keine "Verwirrung"


    Eine gute Zeit

    Gelbfieber & Co

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.