Hallo, Besucher der Thread wurde 7,1k mal aufgerufen und enthält 14 Antworten

Ein Berliner in Bayern... na ja Pilze gab´s genug!

  • [size=4]H[size=3]allo Pilzfreunde,[/size][/size]
    [size=3]heute gab es bei uns kurzfristig angesagten Besuch von Gabi aus Österreich, Tommi (Na Icke) mit Frau aus Berlin, Jutta und Klaus aus Straubing, Schupo aus Hutthurm und es ging zur Pilzexkursion nach Passau-Ingling (kalkreicher Naturwald). [/size]


    [size=3]Interessent Funde und sehr viele Spätherbstpilze!
    [/size]



    [size=3]Zufällig trafen wir einen weiteren Passauer Pilzexperten: Christian Stark aus Salzweg der uns besondere Pilze zeigte wie Ästiger Stachelbärte mit 2 x ca. 30 cm Durchmesser und Riesenmöchsköpfe .... hier die Fotos unserer Funde von heute Nachmittag 28.10.2015:
    [/size]

    [size=3][size=6]Bilder hier!



    [/size][/size]

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Hallo, Wolfgang!


    Wow, eine beachtliche Ausbeute!
    Und nach einem rundum gelungenen treffen mit ordentlichem Bier schauts aus. :)


    Zitat

    Stäubender Zwitterling auf Hallimasch...


    kommt mir etwas seltsam vor. Der braucht doch Sprödblättler und sieht auch anders aus aus meiner Erfahrung. Wie wär's mit einem der Zwergrüblinge (Gattung: Microcollybia)?


    Zitat

    Riesengallertträne... alt?


    Oder vielleicht ein Orangeroter Kammpilz (Phlebia radiata) in jung?


    Zitat

    ??? Könnte sich zum Konidienschwarzbecher entwickeln ???


    Das ist eher unwahrscheinlich. Ich glaube, das wird weiterhin eine Kohlenbeere bleiben. Aber frag mich bitte nicht welche, mit Pyrenos bin ich nicht so vertraut. Und gerade bei diesen schwarzen, irgendwie zusammenwachsenden lese ich nur immer staunend die sich streitenden Experten auf dem Gebiet. :wink:


    Die Mönchsköpfe haben ein gutes Jahr wie es scheint. Hatten wir bei einer Exkursion am letzten Samstag auch viele und auch solche Riesenschlappen, da dachte man von weitem schon an Riesenkrempentrichterlinge.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Lieber Wolfgang,


    vielleicht klappt es ja mal mit zwei Berlinern in Bayern. Schöne Artenvielfalt, die ihr da noch gefunden habt. Allerdings glaube ich nicht so richtig, das tommi sich über die Grösse des Bieres gewundert hat. Ich denke doch er wird sich eher darüber gewundert haben, das man so viel Platz im Glas für Schaum und Luft verschwendet. :D


    Edit: Wat nicht so schön ist, ist mir erst nach Pablos Beitrag aufgefallen. Hatte ich aber glaube ich schon mal bemängelt. Hin und her schalten nervt: Text und Bilder sollten schon eine Einheit bilden. Lieber Wolfgang, denke mal, auch dir sollte es keine grossen Schwierigkeiten machen hier in deinem Forum Bilder einzufügen.


    Gruss aus Berlin. Heinz

  • Hallo Pablo,
    wir denken absolut gleich!
    Wenn ich ehrlich bin, genau diese 3 Pilze die du erwähntest sehen makroskopisch aus, wie eine andere Art.


    Der Zwitterling auf Hallimasch, das ist wohl kaum möglich? Wird sicherlich irgendein Zwergrübling sein, da denke ich ebenso. Welcher? Sehr schwierig, wir waren bei dieser Pilzflut so überfordert, dass einfach zu wenig Daten gesammelt wurden.
    Im gesamten denke ich mal, es waren auf der kurzen Zeit über 100 Pilzarten zu finden...


    Riesengallertträne oder Orangeroter Kammpilz (Phlebia radiata) in jung?
    Er war sehr gallertartig, sodass ich ersteres mal annahm... ??
    Kammpilz jung kenne ich bei unserer Region jung anders. Ausschließen möchte ich ihn trotzdem nicht.


    Kohlenbeeren... absolut auch meine Meinung nach Bild. Leider war auch dort die Konsistenz weich, sodass es vielleicht ganz was anderes sein kann?


    Danke Pablo und ich wusste dass einige Bilder eine Diskussion auslösen werden und dies ist ja auch so gewollt.


    @ Heinz
    Du glaubst es nicht was wir mit im gelacht haben als er ein Bier wollte und 1 Liter Weißbier bekam... eben Bayern.


    Ja das mit den Bildern. Da hast schon recht, etwas viel (70 Bilder) und genau das ist der Grund warum ich es separat gelagert habe, da das Laden von 70 Bildern nur 3 Min. mit meinem HP-Programm dauert und hier, je Bild ... oh dauert etwas sehr lang... und ich habe doch nie Zeit. :(
    Weniger wäre natürlich mehr. Nächstes mal nur 10 interessante und dann passt es sicherlich besser. :P


    @ Frank... vielleicht gibt es ja mal eine Zusatz-Möglichkeit viele gleichzeitig zu Laden oder du hast eine Idee hierzu?
    Erst gestern diskutierten wir mit Klaus Breese (Straubing) über das Thema, Facebook schafft 10 auf einmal, dass wäre natürlich super!


    @ Nachtrag an Na Icke...
    von dem Bayern hast du eine Suppe und dein kleines Bier bekommen: :picnic:


    [youtube]BdDy1aRpcUc[/youtube]

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

  • [size=4]Möchte mich auf diesem Wege nochmals herzlich bei allen Beteiligten bedanken, die dieses Treffen so kurzfristig ermöglicht haben.


    Es war ein schöner Nachmittag, mit sehr vielfältigen Funden. Sogar die Sonne hat den Wald mit einem Goldhauch überstrahlt.
    [/size]

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Wolfgang,


    das laden mehrerer Bilder gleichzeitig ist leider erst mit der nächsten Version der Forensoftware möglich, trotzdem sind 10-20 Bilder auch hier recht schnell hochgeladen und ich muss dem Heinz hier schon recht geben :)
    Ansonsten schick sie mir und ich lad sie hoch.


    Gruß
    Frank

  • Hallo Frank das waren 70 Stück... ich weiß du magst es auch lieber wenn sie im Orginal sind ... [emoji12]



    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • [size=4]Möchte mich auf diesem Wege nochmals herzlich bei allen Beteiligten bedanken, die dieses Treffen so kurzfristig ermöglicht haben.


    Es war ein schöner Nachmittag, mit sehr vielfältigen Funden und einem würdigen Abschluss.


    Sogar die Sonne war mit uns und hat den Wald mit einem Goldhauch überstrahlt.




    [/size]

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo,


    tolle Bilder und schöne Funde bei offenbar perfektem goldenen Herbstwetter!


    Danke für´s Zeigen! Leider musste ich den Tag im miefigen Büro verbringen, daher hab ich die Bilder nun genossen - Kopfkino eben.


    Als Ausgleich werde ich mir nun auch mal ein Feierabendbierchen gönnen und hier eben noch ein wenig schöne Herbstbilder schmökern.


    LG


    PilzHex`

    _________________________________________


    Lieber in die Pilze als ins Fitness-Studio!

  • Hallo, Wolfgang!


    Zitat von PilzePassau pid='26442' dateline='1446107769'


    Riesengallertträne oder Orangeroter Kammpilz (Phlebia radiata) in jung?
    Er war sehr gallertartig, sodass ich ersteres mal annahm... ??
    Kammpilz jung kenne ich bei unserer Region jung anders. Ausschließen möchte ich ihn trotzdem nicht.


    Muss ja auch nicht stimmen, was ich denke. Du hattest die Hand dran, da traue ich eher deinem Urteil, bevor ich auf irgendwas beharre, was dann falsch ist.
    Allerdings sollen ja Arten der Gattung Phlebia (Kammpilze) weich sein, vor allem wenn jung und feucht. Ist so eine wachsarttige Konsistenz nach meienr Erfahrung, so wie ein noch warmes Kerzenwachs.


    Zitat von PilzePassau pid='26442' dateline='1446107769'


    Kohlenbeeren... absolut auch meine Meinung nach Bild. Leider war auch dort die Konsistenz weich, sodass es vielleicht ganz was anderes sein kann?


    Ui. Wenn der weich war, dann ists natürlich keien Kohlenbeere. Allerdings: KOnidienschwarzbecher sieht schon anders aus, sowohl in der Hauptfruchtform als auch in der Nebenfruchtform.
    Möglicherweise ein Drüsling oder ein Schleimpilz?



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo, das mit Kerzenwachs schließe ich mal nicht aus, könnte passen! :agree:

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • So Ihr lieben,


    vor zwei Stunden wieder in Berlin gelandet, ganz viele liebe Menschen wieder getroffen und neu kennen gelernt. Besonderen Dank an Frank Prior und Wolfgang Bachmaier, die unseren Besuch bei Jutta Kothe super ergänzt haben.


    Also meene bessere Hälfte und ooch icke sind total bejeistert von dit scheene land da unten im Süden.....


    freun uns schon uff dit nächste Jahr, wo wir, wenn wa dürfn, jerne wieda kommn.....würdn....:wink:


    nun, nen liebn Jruß aus Bärlin

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.