Hallo, Besucher der Thread wurde 425 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Der Biologe am

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    nachdem ich hier schon eine Weile mitlese und einige eigene Beiträge verfasst habe, will ich nun meine Vorstellug nachholen.

    Mein Name ist Joachim, ich bin 35 Jahre alt und lebe in Oberbayern. Ich sammle Pilze hauptsächlich für die Küche und mein Sammelgebiet ist der Ebersberger Forst, in dem es im Moment eine Pilzschwemme gibt.

    Weiter Hobbies sind das Angeln und die Jagd. Man kann mich also mit Fug und Recht als Naturburschen bezeichnen.

    Dazu passt auch, dass ich seit letztem Jahr wieder studiere, und zwar Forstwissenschaften an der Technischen Universität München.

    Ich freue mich darauf, mich mit euch über Pilze und deren kulinarische Verwertung auszutauschen.


    Viele Grüße

  • Hallo Joachim83,


    schön dass Du hierhergefunden hast.


    Einige wirkliche Sxhwammerlprofis werden Dixh sehr kompetent unterstützen, wenn Du Fragen hast.


    Wenn Du magst kannst Du gerne mehr zu Deinen Hobbies "Jagd und Kulinarik" posten. Würde mich und wohl auch andere Forumsleute freuen.


    Grüßle

    RudiS

  • Hallo Joachim,


    herzlich willkommen hier im Forum!

    Hut ab für ein Studium mit 35 und welch Glück und Erfüllung, seine Hobbys zum Beruf machen zu können!:thumbup:

    Viel Erfolg dabei und viel Spaß hier mit Gleichgesinnten!


    LG Thomas

  • Hallo Joachim!


    Herzlich Willkommen und viel vergnügen hier im Forum!


    Liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.