Schleimpilz?

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 3.621 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (24. November 2018 um 20:46) ist von Beorn.

  • Hallo Pilzfreunde

    die Pilzsaison geht zu Ende. Aber man findet immer noch etwas, wenn man gut guckt.

    Hier zwei Funde von gestern.

    Bei 1) komme ich noch so einigermaßen klar. Ich denke dass man im Bereich von Gallertfleischiger Fältling liegt.

    Aber bei 2) fand ich nichts Vergleichbares. Wahrscheinlich ein Schleimpilz. Weißer Eierschleimpilz, wenn es so etwas gibt.

    VG, Toni

    1)

    2)

  • Hallo Toni,

    den Weissen Eierschleimpilz (MUCILAGO CRUSTACEA) gibt es in der Tat! :)

    Passt aber meiner Meinung nach wahrscheinlich nicht so ganz zu deinem Fund.

    LG Thomas

  • Hallo Toni,

    Gallertfleischiger Fältling ist richtig erkannt. Bei dem Schleimpilz ist es schon komplizierter. Ein Eierschleimpilz ist es aber nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass Badhamia panicea in Frage kommen könnte, aber ist nur eine Vermutung, weil ich diese Art schon gesehen habe und glaube, damals diesen Namen von einem Bekannten gehört zu haben.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,

    den Grauweißen Kugelschleimpilz hatte ich auch schon im Fokus. Da gibt es ein paar wunderschöne Fotos auf 123Pilze. Dort sind sie auf Holz gewachsen und haben einen Stiel. Aber vielleicht können die ebensogut auf Moos und aufgrund der bei Schleimpilzen bekannten großen Variationsbreite bzw. Entwicklungsstadium-abhängig ohne Stiel und so polsterförmig wachsen. Leider sind sie inzwischen schon etwas getrocknet und deutlich mehr grau. Ich habe sie nun besprüht und versucht, durch eine Lupe zu fotografieren. Ich werde sie noch weiter beobachten.

    LG, Toni

    Der Glanz kommt vom Sprühwasser

  • Hallo Toni,

    ich habe hier ein sehr interessante Seite zu den Schleimpilzen gefunden. Vielleicht kannst du hier fündig werden.

    https://www.discoverlife.org/mp/20p?res=320&see=i_uark/0007&flags=col4:&mobile=1

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Toni!

    Badhamia utricularis kann ich immerhin ausschließen. die sieht in so ziemlich jedem Stadium ganz anders aus.

    Mucilago crustacea würde ich nicht so pauschal ausschließen, bevor der ganz reif wird und aufplatzt, wäre so ein Aussehen durchaus vorstellbar.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.