Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 2.791 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (22. Juni 2019 um 12:30) ist von Da_Schwammalmo.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Willi!

    Die Feuchtigkeit / NiederschlÀge sind wieder mal ziemlich ungerecht verteilt.

    Meine gegend gehört acuh eher zu den unglĂŒcklichen (= niederschlagsarmen) Gegenden, ich kann also sehr gut nachvollziehen, wie's bei dir aussieht.
    Dein Porling ist ein ganz junger FomPini (Fomitopsis pinicola = Rotrandiger Baumschwamm).


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur VorschlÀge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >PilzsachverstÀndigen<.

  • Hallo zusammen.

    Beorn

    Den Rotrandigen Baumschwamm hĂ€tte ich in dem jungen Zustand nicht als solchen erkannt. 👍

    Willi KaVonBe

    Ein paar Kilometer weiter von dir siehts ein bisschen besser aus.

    Trotz des fehlenden Regens und des rascheltrockenen Bodens gesellten sich gestern nicht nur Perlpilze im Wald. Wobei es diese bei mir zur Zeit massenweise gibt. Nur die wenigsten davon sind noch brauchbar.

    Von den Sommersteinpilzen ließen sich richtig große, noch ganz feste, dafĂŒr aber grĂ¶ĂŸtenteils madige ;( Exemplare finden.

    Dazu noch einige Flockies, einen Raufußröhrling, einen Rotfußröhrling und die ersten brauchbaren Pfifferlinge!

    Dazu noch jede Menge alter BreitblĂ€ttriger RĂŒblinge, einige nicht mehr brauchbare TĂ€ublinge, unzĂ€hlige Graue und Narzissengelbe Wulstlinge, Stinkmorcheln, Lungenseitlinge im Seniorenalter, Risspilze,...

    Noch den einen oder anderen Gewitteregen, und bei dir geht's dann bestimmt auch bald los.

    Gruß Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um BestimmungsvorschlÀge.

    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur ĂŒber Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom PilzsachverstĂ€ndigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!

    Finde HIER den nÀchstgelegenen PSV

  • Danke Pablo,

    Da wĂ€re ich selber nicht drauf gekommen. Habe in meinem Buch (1700 Pilze) nichts gefunden. Obwohl er aufgefĂŒhrt ist. Er wĂ€chst auf einer alten Tanne. Interessant ist noch die Geruchsangabe: Kindergarten, Spielzeug. Da muss man erst drauf kommen😉

    Vielen Dank fĂŒr deine MĂŒhe.

    Viele GrĂŒĂŸe

    Willi

  • Hallo Matthias,

    Die Perlpilze gibt es auch bei mir. Irgendwie brauchen die keinen Regen zum wachsen. TĂ€ublinge finde ich momentan nur Papageien-TĂ€ubling. Die Sommersteinpilze machen gerade Pause. Es gab auch schon Zigeuner wie wir sagen😉 und Espenrotkappen. Pfifferlinge nicht ein einziger😱

    Beste GrĂŒĂŸe

    Willi

  • Hallo Willi,

    Rotkappen hatte ich dafĂŒr noch nicht. Pfifferlinge waren bisher nur sehr wenige an einer Stelle, an der sie sonst immer recht spĂ€t erscheinen. An der eigentlich lukrativen Stelle tut sich noch gar nichts. 😔

    Gruß Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um BestimmungsvorschlÀge.

    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur ĂŒber Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom PilzsachverstĂ€ndigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!

    Finde HIER den nÀchstgelegenen PSV