Wunderschöner unbekannter Findling in Köln

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 4.637 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (29. Oktober 2019 um 10:41) ist von Felana.

  • Ich habe hier im Klettenberg-Park im Grüngürtel von Köln einen, auf einem Baumstamm wachsenden Pilz gefunden und wüsste so gerne wie er heißt.

    Fundort: Modernder Baumstamm am Waldrand

    Hut: Lamellen mit Zwischenlamellen

    Junger Pilz mit blass apprikotfarbener champignonartig Kappe, der helle aufliegende Adern hat

    Alter Pilz mit cremfarbener flachem Hut ohne die aufliegenden Adern

    Der Stiel ist gerade gewachsen und besitzt keinen "Kragen"

    LG aus Köln

    Felana

  • Liebe Felana,

    das ist ja ein außergewöhnlicher Fund! Hab ich noch nie gesehen - auch noch in keinem meiner Pilzbücher. Leider keine Ahnung. Super tolle Fotos!

    Viele Grüße

    baks

  • Danke baks für die Antwort. Ich hoffe mal, dass sich noch jemand findet, der mir weiter helfen kann.

    Zumindest habe ich schon mal etwas über die malerischen Tropfen herausgefunden.
    Sieht aus wie Harz, ist es aber nicht. Es handelt sich um Guttation. Am Baumpilz entsteht Guttation, wenn der Boden sehr feucht und wärmer als die Luft ist und zudem noch eine hohe Luftfeuchtigkeit besteht und somit das Wasserpotential der Luft zu niedrig ist um weitere Feuchtigkeit aufzunehmen.

    Wie gesagt, wenn jemand den Namen dieser Schönheiten weiß und es mir mitteilt, freue ich mich sehr.
    Felana

  • Ich denke hier an einen sägeblättling.

    Evtl der schuppige, von dem weiss ich zumindest dass er jung zu guttationstropfen neigt

    Lg jens

    • Offizieller Beitrag

    Hallo.

    Traumhafter Fund!


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hi.

    Rhodotus palmatus.

    Schöner Fund.

    LG.

    Oh vielen Dank, ich freue mich sehr über die vielen freundlichen Kommentare, und es ist große Klasse, dass ich jetzt weiß wie er heißt. Ich finde besonders den Hut an dem jungen Rhodotus palmatus wunderschön. LG aus Köln