Es geht doch noch los...

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.332 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (23. Juni 2020 um 20:42) ist von Beorn.

  • Hallo zusammen
    Nun geht es los... An einer Stelle kommen ca. 15 flockis, drei steinpilz babies an einer Stelle, ein grosser an anderer. Alles edulis.

    Nächste Stelle pfifferlinge fängt an zu blühen...


    Wenige Täublinge.
    Ein Mehlräsling neben den drei steinis.
    Einige Rotfuss röhrlinge.

    Hier hatte ich auf X.chrysenteron getippt, aber der Schnitt war gelb und zeigt nach 10-12 min leichte blau Schattierung, wie X Pruinatus es fordert... Bin dennoch nicht überzeugt...


    LG jens

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Jens!

    In der Tat eine komische Kollektion - aber ich denke, mit Xerocomellus pruinatus bist du schon richtig.
    Alles andere mit ohne rotem Stielfleisch würde deutlicher blauen.
    Die einzige andere Option wären Starkblauende Rotfüße (Xerocomellus cisalpinus), die irgendwie ein Verfärbungsproblem haben. Wobei die zumindest auf Druck auch an Poren / Röhren etwas blauen sollten. Mikroskopisch sind sich beide Arten recht ähnlich, beide haben fein gestreifte Sporen (was aber im Lichtmikroskop oft kaum erkennbar ist).

    Jedenfalls - hier mal ein X. pruinatus - Fund, der deinem recht ähnlich sieht:


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.