Hallo, Besucher der Thread wurde 368 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten
  • Hi.


    Hm, eigentlich ist Tippfehler kommentieren ja Mist (ich mache ja selbst dauernd welche), aber den find ich eben gerade einfach gut und zum Schmunzeln.


    rediculatus

    Wahrscheinlich redet der einfach zu viel. Oder - wenn ich auf englisch umschalte - macht mein Gehirn noch "ridiculous" draus - auch nicht schlecht. Also doppelt stark.

    Bissel Spaß soll ruhig sein, ich hau auch selbst genug komisches Zeug raus, wenn ich schnell tippe.


    Bestimmungstechnisch hat Andy natürlich recht, das ist ein einwandfreier Sommersteinpilz (Boletus reticulatus, wobei der gültige weil ältere Name Boletus aestivalis ist). Ich weiß momentan ehrlich gesagt gar nicht, ob von der Art auch Albinoformen beobachtet wurden, wie beim Gemeinen Steinpilz (Boletus edulis). Allerdings finde icch aestivalis doch relativ häufig ohnehin mit arg hellem Hut, wobei so richtig weiß hatte ich das noch nicht - rein weiß ist die Huthaut aber ja auch hier nicht.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • :dumb: natürlich Boletus reticulatus syn. B. aestivalis

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.