Hallo, Besucher der Thread wurde 3,4k mal aufgerufen und enthält 16 Antworten

Flockenstieliger Hexenröhrling?

  • Hallo zusammen,

    habe gerade einen großen Pilz gefunden und frage mich, ob es sich um einen flockenstieligen Hexenröhrling handelt.
    15 cm, angenehmer Pilzgeruch, Mischwald BW, Wegrand

    Kann ich den Pilz ohne Verwechslungsgefahr essen?

    Viele Grüße

  • Nun,

    Zum ersten Anliegen, nein es ist der Netzstielige hexenröhrling.

    Zum zweiten Anliegen,

    Hier kann niemand eine Freigabe zum Verzehr geben, da es immer ein restrisiko bei foto Bestimmungen gibt, egal wie klar die Fotos sind.

    Denn ua muss auch entschieden werden, ob der Pilz zb frisch genug ist.

    Daher ist zum Verzehr immer der Besuch Bei einem Pilz sach verständigen oder einem Pilz Verein erforderlich.


    Lg jens

  • Netzstieliger Hexenröhrling.

    Früher hieß es: Essbar ohne Alkoholgenuß. Diese Einschränkung ist mittlerweile weggefallen.

    In der Schweiz ist er freigegeben. Ein sehr guter Speisepilz. Trotzdem vorsicht!


    LG

    Martin

  • Ein sehr guter Speisepilz. Trotzdem vorsicht!

    Hallo

    Ja, vorsichtig, der hat immer Maden und nicht zu wenig. Ich finde wirklich nur madige Exemplare!

    Hey,

    Leider kann ich nicht von vielen Erfahrungen mit diesem Pilz sprechen. Habe bisher nur zwei in der Hand gehabt, beide waren in meinem Garten gewachsen und einer war fast madenfrei trotz hohem Alter. Ziemlicher Glücksfall, wenn ich deinen Beitrag lese. Gegessen hab ich sie beide nicht, leider...


    Liebe Grüße

    Flo

  • Hallo Uwe,

    Hallo

    Ja, vorsichtig, der hat immer Maden und nicht zu wenig. Ich finde wirklich nur madige Exemplare!

    ich hatte im Vorjahr auch einmal einen ohne Bewohner.



    Es gibt die hin und wieder auch madenfrei.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hi Jens,


    genau diese Antwort habe ich irgendwie erwartet 😎

    Ich habe bisher auch nur eine geteilte Meinung zum Netzi. Aber wenn ich das hier so lese, nehme ich ihn halt das nächste Mal mit und bilde mir - wie so oft - eine eigene Meinung 😎👍


    VG Boris

  • Hallo, Boris!


    Ich denke, bei Netzhexen ist das vergleichbar mit hallimasch.
    Es gibt halt schon etliche Leute, die darauf empfindlich reagieren (auch nach ausreichender Garzeit).
    Und es gibt sogar Fälle bzw. plausible Berichte, daß eben Suillellus luridus sehr wohl unangenehme Probleme in Kombination mit Alkohol verursachen kann.

    Auch wenn die Wirkweise bzw. die verantwortlichen Stoffe unbekannt sind, kann dennoch was schief gehen, was dann wohl in den Rahmen "individuelle Unverträglichkeit" fällt.
    Darum am besten erstmal mit geringen Mengen ausprobieren (sowohl den Pilz an sich als auch in Kombination mit Alkohol) - eben wie beim ersten Mal Hallimasch - um die Verträglichkeit zu testen. Habe ich auch so gemacht (und vertrage Nexen gut ob mit oder ohne Bierchen dazu), finde nur leider selbst kaum jemals welche ohne Maden bzw. ohne "Hundedusche".



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hi Pablo,


    genau so werde ich es machen 👍


    Und der Hallimasch gehört sogar mit zu meinen Lieblingen - in jeder Zubereitungsform😎

    Keine Unverträglichkeit - auch nicht in größeren Mengen👌


    VG Boris

  • MoinMoin!


    Geht mir übrigens auch so: Für ein Büschel schöne Hallimasch lasse ich auch mal die Flockis stehen. :wink:



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Jörg

    Schönes Exemplar richtig knackig.

    Er schmeckt mir auch sehr gut, vorallem wenn er zuerst getrocknet wird. LG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.