unbekannte Pilze

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 2.741 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (13. Oktober 2020 um 19:18) ist von Beorn.

  • Hallo!

    Das es ein Pilz ist weis ich auch.

    Gefunden an einnem Straßenrand.

    Weche haben krumme Stiele und andere nicht.

    Haben eine kleine Knolle.Hat oben einen Buckel.

    sg FdP

  • Hallo FdP,

    ich denke, was Boris meint sind Angaben, die man nicht dem Foto entnehmen kann, also sowas wie der Straßenrand, aber z.B. auch:

    Geruch, Haptik (knorpelig, elastisch, zerbrechlich), kommt Milch raus oder nicht, verfärbt er sich, welche Bäume standen in der Nähe, wuchsen sie büschelig zusammen oder einzeln, Farbe des Sporenpulvers, usw.

    Beste Grüße

    Sabine

  • Ich behaupte es ist einer der 282 Pilze, die die Suchmaschine mit diesen Kriterien findet.

    Gruess Martin

    • Offizieller Beitrag

    Tach!


    Das dürften irgendwelche Weichritterlinge (Gattung: Melanoleuca) sein.

    Bestimmungen bei den weißlichen Arten dieser Gattung sind nahezu unmöglich, auch mit mikroskopischer Unetrsuchung führen Schlüssselversuche da oft ins Nichts.


    LG; Pablo.

  • Hallo FdP,

    was meinst du denn mit "Zeit würde nicht passen"? Meinst du, es könne jetzt keine Täublinge oder Milchlinge mehr geben? Diese Annahme - woher auch immer sie stammt - wäre falsch. Aber vielleicht meinst du ja auch was anderes.

    Ist der Pilz auf dem neuen Foto ein anderer als die oben, oder von derselben Art? Falls es ein anderer ist: Ohne zumindest mal die Lamellen zu sehen, wird das mit der Bestimmung nichts werden.

    Beste Grüße

    Sabine

    • Offizieller Beitrag

    Hallo.


    Das hier kann jetzt aber auch was ganz anderes sein, als die oben im ersten Beitrag.

    Ein hilfreicher Tip: >Wie beobachtet man Pilze?<


    LG; Pablo.