Tintling?

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 3.375 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (8. Februar 2021 um 07:46) ist von ReikeT.

  • Hallo,

    diese Pilze, Hutdurchmesser ca. 2 bis 4 cm, sah ich am 24.10.2020 in der Mitte Sachsen-Anhalts unter Pappeln/Weiden, Schopf-Tintling (Coprinus comatus) meine ich ausschließen zu können (stand unweit entfernt und sah doch anders aus). Aber es sieht doch wie ein Verwandter aus, nur welche Art ist es, vielleicht Falten-Tintling (Coprinus atramentarius/Coprinopsis atramentaria)?

    VG Marcus

  • Hallo Schupfnudel,

    vielen Dank für deinen Beitrag. Nun bin ich hin und hergerissen. Momentan sehe ich aber doch eher Coprinopsis atramentaria. Zu Recht?

    VG Marcus

  • Hallo zusammen,

    auch beim Coprinopsis atramentaria oder doch Coprinopsis romagnesiana schaute ich gestern noch einmal vorbei. Mit der Abgrenzung der beiden Arten bin ich leider nicht weitergekommen.

    VG Marcus

  • Hallo zusammen,

    immer noch bin ich unsicher: Coprinopsis atramentaria oder doch Coprinopsis romagnesiana? Ich sehe leider keinen Unterschied. Aber es muss ihn geben.

    VG Marcus

  • Moin

    Meines Erachtens Coprinopsis astramentaria, und zwar vor allem, weil ich auf einem der Bilder eine angedeutete Ringwulst zu erkennen meine (leider ist die Stilbasis nicht komplett drauf), die ich nicht Coprinopsis romagnesiana zuordnen würde.

    Ich weiß, die meisten Tintlinge mag niemand gerne nur makroskopisch bestimmen, schon gar nicht nur online, deshalb auch meine Tendenz nur unter Vorbehalt.

    Viele Grüße

    Reike

  • Hallo,

    vielen Dank für eure Beiträge. Dann weiß ich, wonach ich kommenden Herbst besonders achten muss (hoffentlich erinnere ich mich dann noch).

    VG Marcus

  • Moin, den Ringrest können beide haben. Ansonsten ist die Stielbasis relevant, die nicht zu sehen ist oder eben das scharfe Glas.

    LG.

    Moin

    Schupfnudel hat natürlich Recht. Was ich meinte, entnehme ich dieser Ansicht:

    Und wie gesagt fehlt das für eine vernünftige Beurteilung die vollständig abgebildete Stielbasis.

    Beste Grüße

    Reike