Hallo, Besucher der Thread wurde 565 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Fenchelporling - Gloeophyllum odoratum

  • Hallo Pilzfreunde,

    dieser Pilz wächst an einer gefällten Fichte.

    Könnte das ein Fenchelporling sein? Riecht bloß nicht nach Fenchel, höchstens ein kleines bißchen.


    LG Christine


    1 nass

    2

    3

    4

    5 oben etwas striegelig oder filzig

    6

    7 zäh durchzuschneiden

  • da geh ich mit! Die Oberflächenstruktur passt gut!


    und mit dem Geruch ist es halt immer so eine Sache...


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Christine

    Hat den Titel des Themas von „Fenchelporling?“ zu „Fenchelporling - Gloeophyllum odoratum“ geändert.
  • Hi!


    normalerweise kann ich ja bei dem Unwort des Jahres 2020 nicht mehr lachen, bei Deiner obigen Bemerkung allerdings schon! ^^


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • MoinMoin!


    Zur Corona-Symptomtestung taugt Gloeophyllum odoratum nur sehr begrenzt. Es ist bei der Art halt einfach so, daß die fruchtkörper in manchen Entwicklungsstadien nicht oder nur sehr undeutlich riechen.
    Da testet man besser mit einem Dufttrichterling (Clitocybe fragrans s.l.) - oder einem Stäbchen durch die Nase bis knapp ins Kleinhirn rein (macht übrigens freie Atemwege und man kann danach PIlze wieder besser riechen). :wink:


    Ja, wir haben doch alle mit der Pandemie und ihren Folgen zu kämpfen. Ein wenig Galgenhumor hilft tatsächlich und ernst nehmen kann man die Gefahren trotzdem und manchmal auch gerade dadurch.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.