Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 1.003 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (11. September 2022 um 13:06) ist von Schupfnudel.

  • Hallo Scnupfi, das ist gar nicht so einfach. Ich sehe etwas Lila am Pilz. Esgibt den Lila farbigen Bovist- Calvatia cyathiformis. Dieser hat violette Sporenpulver. 🤔

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Spoiler anzeigen

    Rote Gitterling (Clathrus ruber)

  • Spoiler anzeigen

    Sieht nach einer Art Hexenei aus. Ich kenne aber leider nur das normale der Stinkmochel und das ist es nicht. Bin schon gespannt.

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

  • Spoiler anzeigen

    Hexeneier vom Tintenfischpilz

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.

    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!

    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Huhu.

    Fast vergessen, hier die Auflösung.

    Tintenfischpilz ist richtig. Auffällig sind die lilafarbenen Rhizomorphen. Für mich war es ein Erstfund. Es gab reichlich Exemplare vor Ort aber die Mücken haben ein ausgedehnteres Fotoshooting verhindert. :blush:

    LG,

    Schupfi

    Keine Verzehrfreigaben meinerseits.