Unbekannte Pilze

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 695 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (17. Oktober 2022 um 13:20) ist von ReikeT.

  • Hallo liebe Foren-Mitglieder!

    Ich sammle schon seit meiner Kindheit Pilze und kenne mich ganz gut aus, aber diese Pilze (siehe Fotos) sind mir noch nie untergekommen. Sie wachsen auf Rindenmulch und ich denke daher, das es keine heimischen Pilze sind. Hat jemand eine Idee um welchen Pilz es sich handeln könnte? Sollten die Fotos von der Auflösung her unzureichend sein, kann ich eine höhere Auflösung nachreichen.

    Mit besten Grüßen

    Michael

  • Hallo Miglenzol,

    Boris hat die gezeigten Pilze ja schon korrekt benannt. Ich würde mich ergänzen wollen, dass diese Art durchaus heimisch ist. Örtlich auch häufig.

    Viele Grüße

    Reike

  • Danke für eure schnellen Antworten. Ja, recht groß, das kann ich bestätigen. Der größte in der Gruppe hatte schon einen Durchmesser von über 15cm. Für mich war es das erste mal, dass ich sie gefunden habe - und ich krieche schon seit über 50 Jahren durch das Unterholz ;)

    Mit besten Grüßen

    Michael

  • He Michael,

    Ich finde sie besonders oft an Kiefernstumpen von August bis November. Als Folgezersetzer braucht er zwingend Totholz. Dass Du ihn auf ebener Fläche gefunden hast, ist eine Ausnahme und dem Holzhächsel geschuldet, welches ihm als Substrat genügt. Vielleicht hast Du ja jetzt Dein Wahrnehmungsraster um einen ausgesprochen hübschen Vertreter erweitert.

    Noch viele weitere Funde wünscht

    Reike