Ein wesentliches Merkmal

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema, welches 1.676 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (31. Juli 2023 um 19:20) ist von mutschkela.

  • Hallo,

    um das Warten auf die Großpilze etwas zu überbrücken, hier ein kleines Rätsel.

    Bestimmt ist es für die alten Hasen viel zu einfach ... :)




    VG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Lieber Thiemo


    Haha bei soviel grün kommt mir Chlorophyllum molybdites mit Sporenabruck in den Sinn..😄


    Beste Grüsse und ich bin gespannt, was es effektiv sein wird.

    Corinne



    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Hallo Thiemo,

    yippie, ein Rätsel!

    Ich bin ja gespannt, ob es alte Hasen gibt, die das total einfach finden. Ich habe Mühe zu erkennen, was davon überhaupt welcher Teil von einem Pilz sein könnte.

    Das einzige, was mir in den Sinn kommt, ist R. c.

    Ich bin sehr gespannt auf die Auflösung, aber du darfst dir gerne Zeit lassen, bis alle Rätselfüchs*innen auch in dieser nicht so dynamischen Forenzeit dein schönes Rätsel entdeckt haben.

    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo,

    Ich habe Mühe zu erkennen, was davon überhaupt welcher Teil von einem Pilz sein könnte.

    Man beachte die anhaftende Erde.

    Auflösung kommt am Wochenende.

    VG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Oh weia, jetzt hatte ich gerade eine Erleuchtung.

    Noch nicht hinsichtlich des Pilzes - aber immerhin bei der Betrachtung.

    Das Bild war für mich anscheinend wie eines von diesen Doppel-Bildern: Ich hatte dauernd das Grüne als etwas (Unscharfes) im Vordergrund angesehen, das die weiße und erdige Struktur teilweise verdeckt, und deshalb angenommen, das sei vielleicht etwas vom Hut.

    :blush:

    Gerade ist für mich das Bild "geflippt" und ich erkenne das Grüne als den Hintergrund - was bei der Unschärfe auch viel mehr Sinn ergibt - und kann überhaupt nicht mehr nachvollziehen, wie ich das anders sehen konnte ^^.

    Nicht, dass ich jetzt so viel glänzendere Ideen hätte, aber ich versuche mein Glück mal mit A. v.

    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo Thiemo

    Der Ring erinnert mich an folgende Möglichkeit.

    Spoiler anzeigen

    Stadt-Champignon (Agaricus bitorquis)

    Spannendes Rätsel. Vielen Dank.

    BG Andy

  • Hallo ihr Rätselfüchse,

    Schupfi und Andy liegen mir ihrer Vermutung völlig richtig! Es handelt sich um den markannten Doppelring des Stadt-Champignons Agaricus bitorquis.

    Dieser typische Ring, gebildet aus Velum partiale (Teilhülle) und Velum universale (Gesammthülle), lässt selbst bei den artenreichen Champignons/Egerlingen eine makroskopische Artbestimmung zu. Da er einer der wenigen unkritischen, wildwachsenden essbaren Champignons, ist es von Vorteil diese Art zu erkennen. Im Gegensatz zu ihren Gattungsgenossen reichert sie nur wenig Schwermetalle an und sieht auch keinem giftigen Champignon ähnlich.

    Stadt-Champignon Agaricus bitorquis


    VG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Lieber Thiemo


    Ich schliesse mich Sabine vollkommen an!

    Danke auch herzlich und

    beste Grüsse

    Corinne

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Huhu Thimo,


    danke Dir für warten mit der Auflösung.


    Tja, was soll ich sagen, ich gehöre nicht zu den alten Hasen. Schief lächelt.


    Liebe Grüße


    Murmel

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.