Einer meiner Lieblingspilze

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema, welches 1.096 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (10. Oktober 2023 um 17:29) ist von Franz.

  • Wunderschönes Exemplar. Schade das an meinem Platz heuer nichts fruktifiziert hat. BG Andy

  • Hallo Jens,

    Gratulation zum schönen Fund. Dem war ich in diesem Sommer auch an zwei kartierten Standorten auf der Spur, leider ergebnislos.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Jörg

    Hast du den satanas dort gesehen ? Bisher kamen die immer gleichzeitig . Dieses Mal erstmals zuerst die satans vor paar Wochen, jetzt rhodoxanthus .
    lg Jens

  • Huhu Jens,


    mein Gott ist der schön. Richtig cooooool. Gratulation zu diesem Fund. Herrlich.


    Liebe Grüße


    Murmelchen

    Liebe Grüße


    Murmelchen


    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Hallo Franz, guten Morgen,


    kennst Du diesen Ausdruck nicht?

    coooooool heißt: toll, Klasse, supergut usw.


    Liebe Grüße


    Murmel

    Liebe Grüße


    Murmelchen


    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Hallo Franz, guten Morgen,


    was für ein Glück können wir unsere Kinder nennen wie wir das wollen. Ob nun Ronny oder Dennis oder noch ganz anders.

    Und die Wahl der Worte sind auch uns überlassen. Juhu.

    Gruß Murmel

    Liebe Grüße


    Murmelchen


    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

    Einmal editiert, zuletzt von Murmel (8. Oktober 2023 um 15:04)

  • Hallo zusammen

    Ich würde vorschlagen, dass wir politische Diskussionen hier aussen vor lassen und uns lieber an den Pilzen erfreuen. Man liest sonst schon überall genug negatives (Kriege, Gewalt, usw.) und das muss man mMn nicht auch noch hier im Pilzforum haben.

    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

  • Moin!

    Ich finde, in diesem Fall darf man, und muss ich mich positionieren. Ob er neue Wörter oder -Ismen benutzt oder nicht, ist mir egal, möchte aber bezweifeln, dass eine persönliche Aversion gegen Wörter überhaupt einen Beitrag im Forum wert ist.
    Ich finde den impliziten Xenophobismus von Franz allerdings unerträglich und möchte ihn nicht unerwidert lassen.

    Seine Eltern fanden den Namen Franz doch auch cooool und haben ihn deswegen so genannt. Vermutlich weil er so vertraut klingt und ihn auch vorherige Generationen schon trugen. Ob neu oder alt, Tradition oder nicht, ist eben Geschmackssache.

    Und ein Franz ist auch nicht schöner, angenehmer oder irgendwie „besser“ als ein Ronny, Dennis, Mohamed.

    Ich persönlich finde Franz jedenfalls jetzt ziemlich uncoooool. Das kommt davon.

    Viele Grüße

    Bernhard

  • Seine Eltern fanden den Namen Franz doch auch cooool und haben ihn deswegen so genannt.

    Hallo Bernhard,

    meine 2 Taufpaten hießen so, mit Schönheit hatte es nichts zu tun. Den Rufnamen steuerte meine Mutter bei. Er war seinerzeit in Hinterpommer unüblich, gefiel ihr aber, vor allem klang er etwas moderner. Übrigens denke ich auch, was ich meine.

    Herzlicher Gruß - Franz

    Einmal editiert, zuletzt von Franz (10. Oktober 2023 um 19:13)