was wächst da bei mir

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema, welches 4.126 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (17. Oktober 2019 um 21:01) ist von mutschkela.

  • hallo gemeinde, kurze vorstellung: mein name ist klaus bin rentner und wohne an der küste. pilze habe ich als als jugendlicher gesucht mit hilfe meines opas der sich auskannte -lang isst es her. jetzt hab ich in der letzten zeit buchenstämme mit austern pilze geimpft und auch mäßigen ertrag gehabt.die sind jetzt verbraucht und zerfallen, in diesem jahr habe ich aber sowas änliches im rasen. vieleicht kennt das jemand hänge mal fotos an.

    lg klaus

  • Hallo,


    Ist für mich auch ein Brauner Büschel Rasling. Wüsste auch nichts anderes was so aussiehst. Die Konsistenz ist auffallend knorpelig. (Natürlich keine Verzehrsfreigabe)


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Willkommen Klaus,

    bin auch Rentner. Für Deinen Pilz scheint mir der Fleischrötliche Schönkopf zumindest ein Kandidat zu sein. Ich selbst habe ihn aber noch nie gefunden, zumindest nicht erkannt.

    Gruß - Franz

  • Fleischrötlicher Schönkopf

    Hallo Franz,

    für den gefällt mir die Hut- und die Lamellenfarbe des angefragten Pilzes überhaupt nicht.

    Hallo Klaus,

    wie fühlt sich der Pilz beim schneiden an, weich oder eher knorpelig hart?

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • hallo jörg, eher knorpelig und rötlich kann ich nich in natura sehn. auf den bildern schimmert es wohl so weil nass und mit blitz gemacht wurde

    lg klaus

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Franz!

    Doch, auf meinem auch ein bisschen.
    Aber Calocybe carnea (Fleischroter Schönkopf) ist das trotzdem nicht, das ist ein viel schmächtigeres, kleines Pilzchen mit ganz anderem Habitus und auch noch mal einem anderen Farbspektrum:


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo,

    fassen wir einfach zusammen, was man auf den gezeigten Bildern sieht:
    - Büscheliger Wuchs

    - Hut in einem Braunton (sogar fast weiße Albinos gibt es)

    - Stielspitze weiß bereift

    - Rein weiße Lamellen

    - Konsistenz Knorpelig

    - Hutfleisch relativ dünn und etwas transparent

    -> Brauner Büschel Rasling s.l. (schmeckt übrigens echt gut)

    Zum Panzer Rasling: Die Trennung ist ja alles andere wie klar. Jedoch wird in allen Fällen die dickere Huthaut, welche mit Knack-Geräusch bricht genannt und die gibt es wirklich! Er wirkt relativ fest, kaum knorpelig und stand zudem weniger büschelig, eher nur 2-3 Frkp. an der Basis verwachsen. (Sporen hatte ich überprüft, es ist auf jeden Fall nichts anderes als eine Art dieses Komplexes.)

    PS: Der kleine Pilz links unten gehört nicht dazu (->Brauner Afterleistling)

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden