Hallo, Besucher der Thread wurde 2,2k mal aufgerufen und enthält 11 Antworten

Pilztour_20200208

  • Hallo Zusammen

    Bei diesem sonnigen Tag musste ich einfach raus und zwar in den Wald.....

    Hier meine Funde, bei zwei Arten bin ich nicht sicher und hoffe auf eure Unterstützung.

    Schönes Wochenende

    LG Andy


    #1 Judasohren (Auricularia auricula-judae)


    #2 Alter Braunroter Blätterwirrling?


    #3 gemeine Spaltblättling (Schizophyllum commune)


    #4 Violettblättrige Zwergknäueling (Pleurotus violaceofulvus)


    #5 Samtfußrübling (Flammulina velutipes)


    #6 kann mir jemand mitteilen um was für ein Baum es sich hier handelt, habe ich noch nie vorher gesehen. Ich weiss ist ein Pilzforum aber wir haben ja einige Biologen vertreten. Dankeschön.


  • Bild 2 bei Nr. 2 erinnert mich an den Tannenblättling. Oder hast du da "nur" ein Stück von den darüber gezeigten abgeschnitten?

    VG

    Thomas

    Das war ein Teil, am Baumstamm.

  • Hi Andy!


    Tolle Ausbeute!

    Auch die Thuja ist nicht ohne! Die hat wohl wer entsorgt und ist dann munter weiter gewachsen. So einen Riesen hab ich noch nie gesehen! Wäre sehr interessant ein Foto des ganzen Baumes zu sehen. Vielleicht kann man anhand der Wuchsform noch Näheres sagen.



    Bei der Nr. 2 mag ich nicht so recht an die DAEDALEOPSIS TRICOLOR glauben. da fehlt für mich die Zonierung, die schon deutlich sein sollte.

    da gefällt mir der Tannenblättling besser...


    Liebe Grüße und Daumen hoch!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Servus!


    Bei Gloeophyllum abietinum als Name für Nr. 2 gehe ich mit. :thumbup:

    Ist ja auch ganz offensichtlich Nadelholz, woran der wächst.

    Auch bei Nr. 4 wär's wichtig, das substrat zu kennen. Ich fürchte aber, daß man da bei diesen Mumien gar nicht mehr zu einer soliden Einordnung kommen kann.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Zusammen

    Vielen Dank für Euren Input.

    #2 Tannenblättling passt gut

    #4 werde diesen mal als Knäueling s.l. einordnen.




    Das ist ja unglaublich das es sich hier um eine Thuja oder Scheinzypresse handelt. Der Stamm hatte bestimmt 1m Durchmesser....

    Ich versuche das Exemplar noch ganz vor die Linse zu bekommen.


    Ein wunderschönes Wochenende

    Wünsche ich euch allen.

    LG Andy

  • Hallo Roswitha

    Interessant, macht doch irgendwie Sinn. Hoffentlich gibt es dazu auch Fruchtkörper in der nächsten Saison. Ich werde auf jeden Fall dann wieder vorbei schauen. Schönen Sonntag.

    LG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.